English China

Partikelanalyse Partikelgrößenverteilung und mehr – trocken sowie nassdispergiert

Quelle: Pressemitteilung

Ob Pulver, Schüttgut oder Emulsion – für die Partikelanalyse bietet Fritsch mit der Analysette 28 das passende Gerät. Dank Nassdispergiereinheit sind auch klebrige, nicht rieselfähige Materialien analysierbar.

Anbieter zum Thema

(Bild: Fritsch)

Für die schnelle Analyse von Partikelform und -größe bietet Fritsch die Analysette 28 Imagesizer. Sie eignet sich für alle Anwendungen, bei denen genaue und reproduzierbare Messergebnisse zur Partikelform und -größe benötigt werden. Dabei liefert das optische Verfahren der dynamischen Bildanalyse Ergebnisse für einen großen Messbereich und eine Vielzahl an Formparametern und Auswertemöglichkeiten zur Partikelgröße. Die Messdauer liegt je nach Probenmenge unter fünf Minuten, das Ergebnis liegt sofort vor.

Als Erweiterung des Basisgerätes für Pulver und Schüttgüter kann eine Nass-Dispergiereinheit angeschlossen werden. Damit lassen sich auch Emulsionen und Dispersionen problemlos messen. Die Nass-Dispergierung eignet sich speziell für feine Partikel, schlecht rieselfähige, fein-agglomerierende oder klebrige Materialien, die in Wasser oder anderen Flüssigkeiten nicht reagieren. Die Features der Nassdispergiereinheit sind laut Herstellerangaben u. a.:

  • extra weiter Messbereich: 5 μm bis 3 mm
  • drei telezentrische Objektive verfügbar
  • variables Flüssigkeitsvolumen zwischen 150 ml und 500 ml
  • standardmäßig für viele organische Lösungsmittel als Suspensionsflüssigkeit einsetzbar
  • effiziente, ventillose und automatische Spülung
  • totraumfreier Mess- und Spülkreislauf
  • separate Ultraschall-Box mit bis zu 50 Watt Leistung zur Deagglomeration
  • schnelle und sichere Reinigung

Labortechnik zum Anfassen

Freier Eintritt und kostenlose Vorträge auf der LAB-SUPPLY

Informieren Sie sich umfassend und fachspezifisch über die neuesten Technologien in der Laborbranche. Vergleichen Sie Hersteller von Laborgeräten, Laborzubehör und Laborausstattung direkt vor Ort und knüpfen Sie neue Kontakte. Die Experten vor Ort beantworten Ihre Fragen zu bestimmten Techniken, Anwendungen, Methoden und Richtlinien und ganz nebenbei können Sie sich weiterbilden.

Jetzt zur LAB-SUPPLY informieren

Neben der Bedienung des Gerätes soll auch die Auswertung der Messungen einfach sein. Die Image-Sizing-Software ISS zeigt dazu jedes erfasste Partikel eindeutig als Datenpunkt in der sofort verfügbaren Fritsch Cloud an. Der Anwender wält dann aus, welche Aussage ihn interessiert: z. B. die Rundheit in Abhängigkeit vom minimalen Feret-Durchmesser, das Aspektverhältnis, aufgetragen über die Löchrigkeit, oder die Konvexität als Funktion des Partikelquerschnitts. Auch möglich ist die Anzeige der Partikelgrößenverteilung als Summenkurve, als Balkendiagramm oder tabellarisch. Zur schnellen Einzelbildbetrachtung lässt sich außerdem jedes einzelne Partikel per Mausklick direkt auswählen, sodass alle zugehörigen Parameter angezeigt werden. So lassen sich einzelne Partikel bequem analysieren, bewerten oder löschen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47956647)