English China

Anwenderbericht Rohstoffkontrolle per Handheld-Ramanspektrometer

Quelle: Pressemitteilung

Anbieter zum Thema

Wie der Einsatz eines mobilen Ramanspektrometers den Alltag bei der Wareneingangskontrolle erleichtert, zeigt ein Anwenderbericht eines Herstellers von Zitronensäure.

Das mobile Raman Spektrometer Tru Scan RM von Thermo Scientific misst auch durch verschiedene Verpackungsfolien hindurch.
Das mobile Raman Spektrometer Tru Scan RM von Thermo Scientific misst auch durch verschiedene Verpackungsfolien hindurch.
(Bild: Jungbunzlauer)

Rohstoffverwechslungen müssen bei der Produktion von Pharmazeutika zweifelsfrei ausgeschlossen werden. Sicherheit hat hier allerhöchste Priorität. Daher ist in der europäischen Pharmakopöe vorgeschrieben, vor der Verarbeitung alle Rohstoffe auf ihre Identität hin zu überprüfen. Bei einem der weltweit größten Hersteller von Zitronensäure, der Firma Jungbunzlauer, erfolgt die Identitätsprüfung u. a. ohne großen Aufwand direkt im Wareneingang. Ein Labormitarbeiter drückt die Nase des mobilen Ramanspektrometers Tru Scan RM an einen Kunststoffsack und liest in Sekundenschnelle das Ergebnis ab: Grüner Bildschirm bedeutet alles in Ordnung. Bei rotem Bildschirm entspricht die enthaltene Chemikalie nicht den Erwartungen und wird aussortiert. Das Prozedere geht blitzschnell und wirkt durchaus futuristisch.

Die Warenkontrolle war nicht immer so schnell. Bis vor wenigen Jahren erfolgten diese Prüfungen noch aufwändig im Labor. Den angelieferten Gebinden wurden Proben entnommen, ins Labor gebracht und dort mit großen NIR-Benchtop-Spektrometern analysiert. Erst die Entwicklung kleiner, handgehaltener Ramanspektrometer wie dem Tru Scan RM ermöglichte die neue Verfahrensweise, mit der sich Identitätsprüfungen direkt im Wareneingang durchführen lassen.

Bildergalerie

Bei Jungbunzlauer erkannte man den Vorteil dieser neuen mobilen Spektrometer. 2015 stellte Dr. Jochen Jung, Head of Quality Control, im Werk Ladenburg die Rohstoffprüfung auf den Tru Scan RM um. Seitdem prüfen Labormitarbeiter pro Jahr rund 1.500 Proben ausgewählter Rohstoffe direkt im Wareneingang sowie Fertigprodukte bei der Freigabeprüfung. 2021 beschaffte Jung ein weiteres Gerät: „Wir sind sehr zufrieden mit unseren Tru Scan RM. Die Messung von Citronen- und Gluconsäuresalzen, Citronensäureester und Rohstoffen wie Alkoholen, Säuren und auch Packstoffen ist schnell durchgeführt. Wir sparen eine Menge Zeit, denn das mobile Gerät ist vielfältig einsetzbar. Außerdem haben wir mit Analyticon Instruments einen hervorragenden Partner, der uns mit zuverlässigem Service und bei Anwendungsfragen tatkräftig unterstützt.“

Die Analysen mit dem Tru Scan RM sparen nicht nur den Gang ins Labor, sondern in vielen Fällen auch den Probenzug, denn das laserbasierte Gerät kann die Identität eines Stoffes auch durch transparente und sogar viele blickdichte Verpackungen bestimmen. Dadurch entfallen auch alle mit dem Probenzug verbundenen Risiken, wie Verunreinigung oder Kontaminierung. Außerdem ist die Ramanspektroskopie äußerst selektiv und verursacht nur minimalen Aufwand bei der Methodenerstellung.

(ID:48743723)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung