English China

Durchflusssensor Sensor für bidirektionale Messungen

Redakteur: Doris Popp

Den Einweg-Durchflusssensor LD20-2600B für die Messung niedriger Durchflussraten in biomedizinischen Anwendungen hat Sensition bereits vor drei Jahren in den Markt eingeführt.

Firmen zum Thema

Evaluationskit für den Durchflusssensor LD20-2600B
Evaluationskit für den Durchflusssensor LD20-2600B
(Bild: Sensirion)

Das Evaluationskit dieses OEM-Flüssigkeitsdurchflusssensors ist nun auch online über das Vertriebsnetz von Sensirion erhältlich. Der Durchflusssensor LD20-2600B basiert auf der CMO-Sens-Technologie von Sensirion. Ein vereinfachtes Design sorgt für optimierte Kosten, ohne dass Einbußen bei den fluidischen, elektrischen und mechanischen Verbindungen hingenommen werden müssen. Barb-Anschlüsse sollen eine einfache und sichere Integration in Flüssigkeitssysteme gewährleisten. Der gerade und hindernisfreie Flusskanal kommt ohne bewegliche Teile aus. Benetzte Materialien in Medizinalqualität sollen für chemische Beständigkeit und Medienkompatibilität sorgen. Der Sensor ermöglicht die bidirektionale Messung von Durchflussraten im Bereich bis zu 1000 ml/h und erkennt häufige Fehlermodi wie Okklusion, Luftblasen und unkontrollierten Durchfluss. Der LD20-Sensorserie eignet sich z.B. für die Überwachung von ambulanten Infusionspumpen.

(ID:47014945)