Suchen

Nanotechnologie Strategische Partnerschaft zwischen Evotec und Leon

| Redakteur: Alexander Stark

Evotec ist eine strategische Partnerschaft und Beteiligungsvereinbarung mit Leon-nanodrugs eingegangen. Im Rahmen der Vereinbarung werden die beiden Unternehmen bei ausgesuchten Wirkstoffentwicklungsprogrammen kooperieren, um die Effektivität klinischer und kommerzieller Nanowirkstoffe zu steigern.

Firmen zum Thema

Evotec und Leon wollen eine strategische Partnerschaft eingehen.
Evotec und Leon wollen eine strategische Partnerschaft eingehen.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Hamburg – Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft will Evotec die Nanotechnologie des Münchener Unternehmens Leon einsetzen. Gleichzeitig sollen dabei die eigenen Kapazitäten in der API-Herstellung sowie der Chemie, Herstellung und Qualitätskontrolle (engl. chemistry, manufacturing and controls, "CMC") zur Anwendung kommen. Die beiden Unternehmen beabsichtigen ihre Expertise in der Entwicklung von Nanowirkstoffen zu kombinieren.

Leon ist ein führender Wegbereiter für Nanotechnologie in der Pharmaindustrie mit Sitz in München.Die proprietäre Technologie des Unternehmens darauf ausgerichtet, Wirksubstanzen (engl. active pharmaceutical ingredients, "APIs") in maßgeschneiderten Nanopartikeln zu binden, um eine höhere Löslichkeit, verbesserte Bioverfügbarkeit und größere Stabilität zu erreichen.

Löslichkeit ist ein wichtiges Kriterium für oral verabreichte Wirkstoffe, die in einem direkten Zusammenhang mit der Wirksamkeit und ihrer Geschwindigkeit steht. Eine verbesserte Löslichkeit verbessert zudem die Wirksamkeit bei niedrigen Dosierungen und kann deshalb auch zu einer besseren Verträglichkeit beitragen, indem dosierungsrelevante Nebenwirkungen reduziert werden. Darüber hinaus setzt Leons einstufiger Ansatz die APIs keinerlei thermischen oder mechanischen Belastungen aus und ist deshalb auch für die Verwendung in Kombination mit empfindlichen Molekülen wie Peptiden und sogar Proteinen geeignet.

Zudem hat Evotec sich mit einer strategischen Investition an Leons Series B-Finanzierungsrunde beteiligt. Evotec als führender Investor sowie die BayBG treten damit dem bestehenden Investorenkonsortium aus TVM Life Science Innovation I L.P., CD-Venture GmbH, Albany Private Equity Holdings Pty Ltd., Eckenstein-Geigy-Stiftung und LOF Leon Partnership, L.P. bei. Enno Spillner, Evotecs Chief Financial Officer, wird künftig leons wechselseitig anerkanntem Aufsichtsrat angehören.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46517821)