English China

HPLC-Säule Analysesäule zur Abschätzung der biologischen Aktivität von Antikörpern

Redakteur: Doris Popp

Monoklonale Antikörper (mAbs) stellen die größte Klasse von glykosylierten Proteintherapeutika dar, die derzeit auf dem Markt sind, und die Glykosylierung gilt als eine der Hauptquellen für die mAb-Heterogenität.

Firmen zum Thema

Affinitätssäule „TSKgel FcR“
Affinitätssäule „TSKgel FcR“
(Bild: Tosoh)

Die Glykosylierung ist ein kritischer Faktor in der Löslichkeit von Arzneimitteln, Kinetik, Stabilität, Wirksamkeit und Immunogenität. Die neue HPLC-Säule „TSKgel FcR-IIIA-NPR“ von Tosoh Bioscience eignet sich für die Analyse von IgG-Glykoformen. In der stationären Phase wird ein rekombinanter humaner Fc-Rezeptor IIIa als Ligand verwendet, der an ein nicht-poröses Polymethacrylatpolymer gebunden ist. Das resultierende Elutionsprofil des Glykoproteins imitiert die antikörperabhängige zelluläre Zytotoxizität (ADCC), die mit der Zusammensetzung der N-Glykane korreliert ist. Eine dreißigminütige Trennung ermöglicht die Analyse vieler Proben, um erste Informationen über die Verteilung der Glykoformen und die erwartete ADCC-Aktivität zu erhalten. Diese Methode funktioniert sowohl mit gereinigten Antikörpern als auch mit Zellkulturüberständen. Sie kann daher in vielen Phasen der Entwicklung und Produktion eingesetzt werden.

(ID:45800441)