Suchen

Application Notes Einfache Analyse der Qualitätsparameter in E-Zigaretten

| Redakteur: Doris Popp

Genauigkeit und Geschwindigkeit sind zwei wichtige Punkte bei der Bestimmung von Qualitätsparametern in E-Liquids für E-Zigaretten. Metrohm hat drei neue Application Notes (AN) veröffentlicht, in denen die Bestimmung von Nikotin, Glycerin und Wasser in diesen flüssigen Gemischen beschrieben wird.

Firmen zum Thema

Analyse der Qualitaetsparameter von E-Zigaretten
Analyse der Qualitaetsparameter von E-Zigaretten
(Bild: Deutsche Metrohm)

Für die schnelle Analyse von Qualitätsparametern wie Nikotin, Glycerin und Wasser in E-Liquids eignet sich die Nahinfrarotspektroskopie (NIRS), die eine simultane Quantifizierung von Nikotin und Glycerin schnell und ohne Probenvorbereitung ermöglicht. Eine andere Methode zur Bestimmung von Nikotin ist die potentiometrische Titration. Nikotin in Tabak wird normalerweise durch Gaschromatographie oder Flüssigkeitschromatographie gemessen, hierzu wäre die Säure-Base-Titration eine günstigere Alternative. Ein weiterer wichtiger Qualitätsparameter in diesem Bereich ist der Wasser- oder Feuchtigkeitsgehalt von E-Liquids. In diesem Fall ist die Karl-Fischer-Titration (KFT) die Methode der Wahl, da KFT wasserspezifisch ist und das Ergebnis nicht durch andere flüchtige Substanzen verfälscht wird.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46283033)