Suchen

Automatische Dosierwaage Flussmittel mit hoher Präzision dosieren

| Redakteur: Doris Popp

Mit der automatischen Dosierwaage Claisse LeDoser-12 will Malvern Panalytical frischen Wind in den Probenvorbereitungsprozess mittels Fusion/Schmelzaufschluss für die RFA- und ICP-Analyse bringen.

Firmen zum Thema

Die neue, automatisierte Dosierwaage LeDoser-12
Die neue, automatisierte Dosierwaage LeDoser-12
(Bild: Malvern Panalytical )

In der Tat war das Einwiegen von Proben und das Dosieren von Borate Flussmittel immer bekannt als eine sehr langwierige Aufgabe im Labor. „Dies gehört nun der Vergangenheit an, da das System die Probe automatisch wiegen und das Flussmittel mit hoher Präzision dosieren kann. Darüber hinaus spart das Labor bis zu 90% der Arbeitszeit für diesen Schritt ein und erreicht eine robuste Wiederholbarkeit analytischer Ergebnisse“, erklärt Chantal Audet, Produktmanagerin der Claisse-Systeme. Die automatische Dosierwaage verfügt über drei Wägemodi (Probe/Flussmittel-Verhältnis, Zielgewicht und absolutes Gewicht). Der Claisse LeDoser-12 ist LIMS-fähig und kann an einen Barcodeleser angeschlossen werden. Dies soll die Rückverfolgbarkeit der Probenhistorie sowie eine einfache Datenübertragung gewährleisten. Diese Funktion vermeidet Fehlidentifikation und Inversion von Proben und ist maßgeblich für eine hohe Produktivität. „Mit dem LeDoser-12 erhalten Sie Ihre Proben just in time für den nächsten Schritt des Präparationsprozesses“, schließt Audet.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45550065)