Suchen

Waage Für anspruchsvolle Wägeanwendungen

| Redakteur: Doris Popp

Waagen mit Kapazitäten von 52 bis 220 g und einer Ablesbarkeit von 0,01 bis 0,1 mg vervollständigen die Explorer-Reihe mit Halbmikrowaagen von Ohaus.

Firmen zum Thema

Halbmikrowaage der Explorer-Reihe.
Halbmikrowaage der Explorer-Reihe.
(Bild: Ohaus)

Neben guter Verarbeitung und einer einmoduligen Hochgeschwindigkeitswägezelle wurden zahlreiche Funktion integriert, um die Leistung der Waagen zu optimieren. Das interne Kalibriersystem Autocal bietet regelmäßige Wartung durch automatisches Kalibrieren der Waage, sobald diese eine Temperaturänderung von 1,5 °C feststellt oder alle drei Stunden, je nachdem, was zuerst eintritt. Dadurch wird die Genauigkeit der Waage sichergestellt, falls der Bediener keine manuelle Kalibrierung vorgenommen hat oder wenn ordnungsgemäße Kalibriergewichte nicht verfügbar sind. Zur Minimierung von Wägefehlern und Gewährleistung genauer Messungen verwendet Autocal zwei interne Gewichte für die Durchführung einer linearen Kalibrierung. Durch die schnelle Einschwingzeit der Explorer-Reihe (0,1 mg: ≤3 Sekunden, 0,01 mg: ≤8 Sekunden) und die akustische Stabilitätswarnung wird die Effizienz im Labor erhöht. Ein USB-Host-Anschluss bietet die Möglichkeit, ein USB-Verlängerungskabel für die Übertragung der Daten auf ein Flash-Laufwerk zu verwenden.

(ID:43593873)