Worldwide China

Peter-Huber-Preis

Für mehr Energieeffizienz: Junge Maschinenbauer erhalten Auszeichnung

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

V.l.n.r.: Prof. Dr. Matthias Stripf, Prof. Dr. Michael Arnemann, beide Hochschule Karlsruhe, die Preisträger Joseph Michel und Florian Theobald, Daniel Huber, Dr. Jakob Schaaf, Peter Huber Kältemaschinenbau und Prof. Dr. Jens Denecke, Hochschule Karlsruhe
V.l.n.r.: Prof. Dr. Matthias Stripf, Prof. Dr. Michael Arnemann, beide Hochschule Karlsruhe, die Preisträger Joseph Michel und Florian Theobald, Daniel Huber, Dr. Jakob Schaaf, Peter Huber Kältemaschinenbau und Prof. Dr. Jens Denecke, Hochschule Karlsruhe (Bild: Ottleben/LABORPRAXIS)

Am dritten Achema-Messetag würdigte Peter Huber Kältemaschinenbau zusammen mit der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft und der Valerius-Füner-Stiftung zwei junge Nachwuchswissenschaftler, die mit ihren Abschlussarbeiten zu mehr Energieeffizienz in der Kälte-, Klima- und Umwelttechnik beigetragen.

Joseph Michel und Florian Theobald sind die Preisträger des diesjährigen Peter-Huber-Preises, der am dritten Achema-Messetag am Stand von Peter Huber Kältemaschinenbau in Halle 4.2 verliehen wurde.

Die beiden Besten ihrer Jahrgänge 2016 und 2017 wurden für ihre hervorragenden Leistungen im Masterstudium Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Energieeffizienz in der Kälte-, Klima- und Umwelttechnik an der Hochschule Karlsruhe ausgezeichnet. Der Peter-Huber-Preis wird seit 2015 von der Valerius-­Füner-Stiftung ausgelobt und ist mit 1000 Euro dotiert.

Von Blockheizkraftwerken bis zur Berechnung des Wärmeübergangs

Michel erhielt die Auszeichnung für seine Masterarbeit zur Optimierung und Simulation von Blockheizkraftwerken. Theobald wurde für seine Arbeit zur Entwicklung neuer Modelle zur genaueren Berechnung des Wärmeübergangs geehrt. Von dieser Grundlagenforschung könnte in Zukunft auch die Entwicklung von Geräten wie beispielsweise Thermostate profitieren.

Die Valerius-­Füner-Stiftung fördert die Aus- und Weiterbildung von Ingenieuren im Bereich der Kälte- und Klimatechnik an der Hochschule Karlsruhe und der langfristige Erhalt dieses Studienschwerpunkts. In den vergangenen Jahren unterstützte die Valerius-Füner-Stiftung zahlreiche Aktivitäten zur Förderung der Lehre und Forschung auf dem Gebiet der Kältetechnik.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45352899 / Labortechnik)