Suchen

Ladungsverstärker

Labor-Ladungsverstärker für die Zerspankraftmessung

| Redakteur: Doris Popp

Kistler erweitert das Portfolio seiner Labor-Ladungsverstärker um den Labamp 5167A für quasistatische Ladungsmessungen mit vielen neuen Funktionen.

Firmen zum Thema

Labor-Ladungsverstärker LabAmp 5167A
Labor-Ladungsverstärker LabAmp 5167A
( Bild: Kistler )

Der Ladungsverstärker wird neben der klassischen Version mit BNC-Anschlüssen auch als Version mit Fischer-Stecker angeboten. Hierdurch ist er mit allen neuen stationären Dynamometern kompatibel und damit optimal für die Analyse von Zerspananwendungen. Mit dem neuen Ladungsverstärker lassen sich digitale Daten schnell und einfach aufnehmen und digitalisieren. Ergänzt wird das Produktportfolio durch eine neue Version der Dynoware Software, die die Datenerfassung und -auswertung noch einfacher macht. Der Ladungsbereich des Verstärkers reicht von 100 bis 1 000 000 pC, der Frequenzbereich von ≈0 Hz bis >45 kHz.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44641800)