Suchen

Labormühlen Mahlen von Lebensmittelproben

| Autor/ Redakteur: Wieland Hopfe* / Dipl.-Chem. Marc Platthaus

Für die Zerkleinerung von Lebensmittelproben werden in Laboratorien oft Haushaltsgeräte eingesetzt. Aufgrund ihrer Bauweise und Technik sind sie für diese Aufgabe allerdings nur bedingt geeignet. Problemstellungen wie eine definierte Partikelgröße oder die Zerkleinerung von harten Nüssen wie Walnüssen können nur mit speziellen Labormühlen gelöst werden.

Firmen zum Thema

1 Die Schneidmühle Pulverisette 19 zerkleinert weiche bis mittelharte, faserige oder zähe Materialien.
1 Die Schneidmühle Pulverisette 19 zerkleinert weiche bis mittelharte, faserige oder zähe Materialien.
( Archiv: Vogel Business Media )

In der Regel kommt eine normgerechte Analyse nie ohne die entsprechende Probenvorbereitung aus. Die zu analysierenden Substanzen sind häufig erst nach aufwändigen Arbeitsschritten für die eigentliche Bestimmungsmethode einsatzbereit. Besteht die Probe aus einem Festkörper, so ist in vielen Fällen eine Zerkleinerung oder Homogenisierung der Probe vor der Analyse notwendig. Gerade bei der Zerkleinerung von Lebensmittelproben werden in Laboratorien oft Haushaltsgeräte eingesetzt. Da Lebensmittelproben in der Regel einen hohen Wasseranteil besitzen, können sie relativ einfach zerkleinert werden. Erdnüsse mit Schale beanspruchen Haushaltsgeräte allerdings sehr stark. Spätestens bei Mandeln, Haselnüssen und Walnüssen versagt diese Technik. Eine Lösung ist gefragt, die Erdnüsse, Walnüsse, Haselnüsse, Paranüsse oder Mandeln so fein mahlt, dass

  • eine homogene Probe entsteht,
  • die Kontamination mit anderen Proben ausgeschlossen wird und
  • die Reinigung des Gerätes in akzeptabler Zeit möglich ist.

Alle diese Vorgaben müssen erfüllt sein, damit anschließend die gewünschte Analyse normgerecht durchgeführt werden kann. Fritsch bietet für diese Aufgabe u.a. die Universal-Schneidmühle Pulverisette 19 an.

Neben einem guten Zerkleinerungsergebnis kommt es bei der Zerkleinerung von Nüssen mit Schale aber auch auf die Reinigung in vertretbarer Zeit an. Im Mahlraum der Universal-Schneidmühle Pulverisette 19 zerkleinert ein mit Messern bestückter Rotor im Zusammenwirken mit drei feststehenden Messern die Mahlprobe. Hierdurch ist es sehr einfach möglich, den Mahlraum schnell und effektiv zu reinigen.

Zeitfaktor spielt wesentliche Rolle

Neben dem Ergebnis spielt auch die benötigte Zeit für die Zerkleinerung eine wesentliche Rolle. Um dies zu testen, wurde ein Kilogramm Walnüsse durchgesetzt. Als Trichter wurde der Standard-Trichter für Lang- und Schüttgut gewählt. Dies hat zwei Gründe: Zum einen ist dieser Trichter gut zu reinigen; zum anderen sollte der Mühle durch langsames Zuführen der Nüsse Gelegenheit gegeben werden, das Material zu zerkleinern und aus dem Schneidraum auszutragen. Falls zu viel Material im Schneidraum ist, besteht die Gefahr, dass sich das Material stärker erwärmt und Öl separiert. Verwendet wurde eine Vier-Millimeter-Siebkassette. Die Aufbereitung von einem Kilogramm Walnüsse erforderte nur zwei Minuten. Daneben ist auch eine Zerkleinerung von kleineren Mengen mit einer Zwei-Millimeter-Siebkassette möglich.

Sehr gutes Mahlergebnis

Ein anschließender Blick in die geöffnete Schneidmühle zeigt, dass sich die Walnüsse sehr gut durchsetzen lassen. Das Sieb ist frei. Weiteres Material kann durchgesetzt werden. Der Rotor kann von der Motorwelle ohne Werkzeug abgezogen und vor dem Sieb platziert werden. Die Siebkassette ist ebenfalls ohne Werkzeug zu entnehmen. Damit sind alle zu reinigenden Teile sehr gut zugänglich.

Nicht nur Nüsse in den verschiedensten Variationen lassen sich mit der Schneidmühle zerkleinern. Sie ist auch zur Zerkleinerung von größeren Mengen von Getreide, Gewürzen und Kaffee geeignet. Für die Aufbereitung kleinerer Probemengen (unter 100 Milliliter) dieser Materialien eignet sich die Rotor-Schnellmühle Pulverisette 14.

*W. Hopfe, Fritsch GmbH, 55743 Idar-Oberstein

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 256048)