English China

Turbomolekularpumpen Vakuumpumpen für höchste Ansprüche

Quelle: Pressemitteilung

Anbieter zum Thema

Die Vakuumpumpen der Modellreihe Turbovac iR eignen sich für höchste Anforderungen in Industrie und Forschung.

Turbovac350iR
Turbovac350iR
(Bild: www.iomania.com / Leybold)

Mit der Turbovac iR-Modellreihe bietet der Vakuumhersteller Leybold eine komplett überarbeitete Turbomolekularpumpen-Serie an. „Die iR- Modelle ersetzen die alten Turbovac Classic-Line-Pumpen und erfüllen die Anforderungen unserer High-End-Forschungskunden – wie die Großforschungseinrichtungen CERN oder DESY“, fasst der verantwortliche Produktmanager Petr Lastovicka zusammen. Dementsprechend wurde die Turbovac iR für eine flexible Fernsteuerung von drei Meter bis zu Entfernungen von einem Kilometer entwickelt. In allen Aspekten wurden die Produkte auch so konzipiert, dass sie den Herausforderungen standhalten, die in Umgebungen mit hoher bis sehr hoher ionisierender Strahlung vorhanden sind. „Dafür bieten wir spezielle Kabellängen von bis zu 200 Meter an, oder wir bieten Anwendern die Möglichkeit, ihre eigenen Kabel zu verwenden“, erläutert Produktmanager Lastovicka. Ihm zufolge wurden die iR-Modelle unter Verwendung des vorhandenen Materialwissens der Forschungsgemeinschaft entwickelt: Im Ergebnis weisen die darin enthaltenen Materialien Strahlungstoleranzen von bis zu 1 Million Gray (GY) auf.

Die iR-Produktreihe wurde für die speziellen Anforderungen hinsichtlich Kabellänge und Strahlungstoleranz entwickelt. „Hinzu kommt, dass wir die Turbovac-iR-Pumpen kombiniert mit unseren Ionenpumpen und NEG-Pumpen anbieten können, über die andere Anbieter als Paketlösung so nicht verfügen“, ergänzt Lastovicka. Alles in allem sind die iR-Modelle so ausgelegt, dass etwa die technischen Anforderungen des Hochenergiephysik-Marktes erfüllt werden. Damit sind sie prädestiniert für Anwendungen wie Synchrotronen (Teilchenbeschleuniger), Zyklotronen (Kreisbeschleuniger), Linearbeschleuniger sowie Freie-Elektronen-Laser. „In diesen Bereichen können Anwender die Elektronik abnehmen und sie in Bereichen unterbringen, in denen sie keiner Strahlung ausgesetzt sind“, erläutert Lastovicka. Aber nicht nur in der Forschung ist dies ein Vorteil. Überall dort, wo flexible Fernbedienungen in der Medizin oder in der Industrie benötigt werden, sind die spezialisierten Vakuumpumpen ein geeignetes Produkt.

Bildergalerie

Eine weitere elementare Bedingung in diesen Anwendungsbereichen ist die absolute Reinheit der Pumpe: Diese Kernforderung wird durch den ölfreien Betrieb des Lagersystems erfüllt. Die Pumpe unterstützt darüber hinaus alle einschlägigen Kommunikationsoptionen des Turbovac I, USB, 15-polige digitale E/A sowie alle seriellen und Feldbus-Optionen des Turbo Drive 500. Ein weiterer Vorteil: Der integrierte, neue Controller erkennt automatisch das Pumpenmodell und stellt sich sofort auf die spezifischen Betriebsmodi ein. Die Turbovac iR-Baureihe deckt alle bestehenden Mitglieder der Turbovac i-Familie mit Saugvermögen von 90 bis 950 l/s vollständig ab. Parallel dazu wird Leybold sukzessive das Zubehör-Sortiment an unterstützenden Steuerungen und Kabeloptionen erweitern, um den Kundenwünschen nach zusätzlichen Kabellängen und intelligenten Lösungen gerecht zu werden. Der intelligente Controller Turbo Drive 500eC wurde im April 2022 auf den Markt gebracht. Weitere Infos zu den Modellen gibt es auf der Leybold-Homepage.

(ID:48651803)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung