Worldwide China

Wasser- & Umweltanalytik

Wasseranalytik ist nicht gleich Wasseranalytik – Trinkwasser, Abwasser oder Prozesswasser, die Bandbreite an Messtechniken ist groß. Doch auch die Parameter und Substanzen, die bestimmt werden müssen, sind extrem vielfältig: CSB, pH oder TOC charakterisieren den Zustand eines Gewässers, daneben müssen gerade bei Fragen zur Wasserqualität auch Schadstoffbelastungen durch Schwermetalle, Keime oder Arzneimittelrückstände beantwortet werden. Unser Special beschreibt neben den Methoden zur Wasseranalytik aber auch den Einsatz von Wasser als Lösungsmittel im Labor.

Verbesserte ICP- und RFA-Spektrometer-Technologien

Spektrometer

Verbesserte ICP- und RFA-Spektrometer-Technologien

Die neuen ICP-OES- und ED-RFA-Spektrometer-Technologien überzeugen laut Hersteller Spectro Analytical Instruments mit verbesserter Leistung, höherer Produktivität und geringeren Betriebskosten. lesen

Chemikalien präzise und zuverlässig dosieren

Schlauchpumpen

Chemikalien präzise und zuverlässig dosieren

Die Schlauchpumpen der erweiterten Baureihe Qdos von Watson-Marlow bieten je nach Modell Fördermengen bis zu 120 Liter pro Stunde bei einem Druck bis zu 7 bar. lesen

Schädlingsbekämpfung: Folgen und Alternativen

LP-Dossier Pestizide

Schädlingsbekämpfung: Folgen und Alternativen

Schädlingsbefall ist eine große Bedrohung für unsere Ernten. Im Gegensatz zu Naturkatastrophen wie Dürren können wir Schädlinge direkt bekämpfen: Durch den Einsatz von Pestiziden. Doch wie sicher ist deren Verwendung? Welche Folgen haben die Insektengifte auf uns selbst? Und was für alternative Methoden stehen uns zur Verfügung? lesen

Young Chemist Award: Junge Nachwuchswissenschaftler ausgezeichnet

Analytica 2018

Young Chemist Award: Junge Nachwuchswissenschaftler ausgezeichnet

Metrohm hat in diesem Jahr ordentlich etwas zu feiern: Das Unternehmen blickt auf 75 Jahre Unternehmensgeschichte zurück. Doch anstatt sich ausgiebig selbst zu zelebrieren, nutzt das Unternehmen die Analytica, um - was auch sonst - seine zahlreichen Neuheiten einem breiten Fachpublikum zu präsentieren. Und – es feiert andere, nämlich den Nachwuchs. lesen

Trinkwasser in Deutschlands Haushalten: Studie zeigt Überschreitungen bei Blei- und Nickel

Trinkwasserqualität

Trinkwasser in Deutschlands Haushalten: Studie zeigt Überschreitungen bei Blei- und Nickel

Deutschland hat in weiten Teilen eine ausgezeichnete Trinkwasserqualität, die von den Wasserversorgern den gesetzlichen Normen entsprechend ausgeliefert wird. Dennoch gibt es Problembereiche, wie auch eine aktuelle Studie zeigt, die Blei- und Nickelüberschreitungen im Trinkwasser feststellt und Hinweise auf das Alter der Leitungen und Armaturen am Punkt der Entnahme gibt. lesen

Ökolandbau: Ist „Bio“ wirklich nachhaltiger?

Ökologische und konventionelle Landwirtschaft

Ökolandbau: Ist „Bio“ wirklich nachhaltiger?

Im Vergleich zur konventionellen Landwirtschaft wird der Anbau von Biolebensmitteln durch Ökolandbau gemeinhin als schonender für Mensch, Tier, Umwelt und Klima wahrgenommen. Doch ist das wirklich so? Eine Studie der Universität Göttingen belegt nun, dass nur die Kombination von ökologischen und konventionellen Anbautechniken eine global nachhaltige Landwirtschaft garantieren kann. lesen

Metallorganische Verbindungen mit thermometrischer Titration bestimmen

Thermometrische Titration

Metallorganische Verbindungen mit thermometrischer Titration bestimmen

Mit dem Omnis-Titrator stellt Metrohm eine schnelle und hochgenaue Methode zur Bestimmung metallorganischer Verbindungen vor. lesen

Für die Materialanalyse

Mikroskop

Für die Materialanalyse

Mit dem neuen Mikroskop DM6 M LIBS von Leica Microsystems lassen sich die zwei wesentlichen Kennzeichen von Materialien in einem Arbeitsgang analysieren: Mikrostruktur und chemische Zusammensetzung. lesen

Krankheitslast durch Stickstoffdioxid in Deutschland: Studie liefert Zahlen

Gesundheitliche Auswirkungen von Stickoxiden

Krankheitslast durch Stickstoffdioxid in Deutschland: Studie liefert Zahlen

Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München haben im Auftrag des Umweltbundesamts (UBA) die Exposition mit Stickstoffdioxid (NO2) in Deutschland untersucht und deren gesundheitliche Auswirkungen modelliert. Die Studie ist die erste kleinräumige Schätzung der Folgen einer Stickstoffdioxid-Langzeitexposition für Deutschland. lesen

Resistenzen unbekannt: Bienenwölfe nutzen seit 68 Millionen Jahren erfolgreich die gleichen Antibiotika

Cocktail aus 45 Antibiotika

Resistenzen unbekannt: Bienenwölfe nutzen seit 68 Millionen Jahren erfolgreich die gleichen Antibiotika

In der Humanmedizin sind antibiotikaresistente Keime zunehmend ein kaum noch kontrollierbares Problem. Forscher haben nun herausgefunden, dass dagegen Bienenwölfe das Problem der Antibiotika-Resistenzen anscheinend nicht kennen. Sie schützen ihren Nachwuchs mit symbiotischen Bakterien, die einen Antibiotika-Cocktail aus 45 Substanzen bilden. Und das erfolgreich seit 68 Millionen Jahren. Warum können sich resistente Krankheitserreger unter den Bienenwölfen nicht ausbreiten? lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.