Worldwide China

Wasser- & Umweltanalytik

Wasseranalytik ist nicht gleich Wasseranalytik – Trinkwasser, Abwasser oder Prozesswasser, die Bandbreite an Messtechniken ist groß. Doch auch die Parameter und Substanzen, die bestimmt werden müssen, sind extrem vielfältig: CSB, pH oder TOC charakterisieren den Zustand eines Gewässers, daneben müssen gerade bei Fragen zur Wasserqualität auch Schadstoffbelastungen durch Schwermetalle, Keime oder Arzneimittelrückstände beantwortet werden. Unser Special beschreibt neben den Methoden zur Wasseranalytik aber auch den Einsatz von Wasser als Lösungsmittel im Labor.

Einfache und schnelle Klärschlammanalytik für die Klärwerks-Routine

Mikrowellen-Labortechnik

Einfache und schnelle Klärschlammanalytik für die Klärwerks-Routine

Nicht zuletzt im Sinne der Umweltanalytik gehört die Analytik von Klärschlämmen zu den wesentlichen Routine-Aufgaben eines Klärwerksbetriebs. Sie sollte daher einfach und schnell durchzuführen sein – mit konventionellen Verfahren ist das jedoch nicht immer möglich. Eine neue Gerätekombination setzt genau dort an. lesen

Die neue Generation der Klimamesstechnik

Universal-Messgerät

Die neue Generation der Klimamesstechnik

Mit dem Testo 400 erweitert Testo sein Angebot an innovativer Klimamesstechnik für alle Anforderungen. lesen

Träge Muscheln haben Problem mit dem Klima

Klimaveränderungen in der Vergangenheit

Träge Muscheln haben Problem mit dem Klima

Eiszeiten oder Hitzeperioden – in Zeiten, in denen sich ein Klima grundlegend und schnell verändert, sterben zahlreiche Arten aus. Warum gerade Muscheln hier besonders gefährdet sind haben jetzt Forscher des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums untersucht. Ihre Studie trägt auch zum besseren Verständnis der Klimageschehnisse in der Vergangenheit bei. lesen

Europa: „Verirrte“ Hurrikane fördern Wetterextreme

Ausläufer tropischer Wirbelstürme

Europa: „Verirrte“ Hurrikane fördern Wetterextreme

Tropische Wirbelstürme sind in vielen Teilen der Welt reale Bedrohung. Die verheerenden Verwüstungen durch Zyklon „Idai“ in Südostafrika, sind das jüngste traurige Beispiel. Eine Studie des Mobiliar Labs für Naturrisiken an der Universität Bern zeig nun: Es kommt nicht selten vor, dass tropische Wirbelstürme von ihrer Bahn abkommen und sich auch in mittlere Breiten „verirren“. Das bleibt offenbar nicht folgenlos. lesen

Vorteil Entengrütze: geringe Mutationsrate

Genetische Vielfalt der Wasserlinse

Vorteil Entengrütze: geringe Mutationsrate

Sie ist klein, grün und zahlreich: Die Wasserlinse – auch als Entengrütze bekannt – überzieht schnell ganze Teiche oder Bachabschnitte. Wie Forscher der Universität Münster nun nachgewiesen haben, ist die Pflanze jedoch genetisch eher einfältig. Die aktuelle Studie zeigt Zusammenhänge von genetischer Vielfalt, Mutationsrate und Populationsgröße auf. lesen

Langzeitwirkung polarer Stoffe im Trinkwasser noch zu wenig erforscht

Unterschätztes Risiko

Langzeitwirkung polarer Stoffe im Trinkwasser noch zu wenig erforscht

Die Hochschule Fresenius wies in einer aktuellen Mitteilung, auf den hohen Forschungsbedarf bei polaren Stoffen in Trinkwasser hin. Diese sind sehr gut wasserlöslich und können deshalb leicht in den Kreislauf des Wassers geraten. Prominente Vertreter sind Glyphosat oder auch der künstliche Süßstoff Acesulfam. lesen

Zimmer frei am Meeresgrund

Langzeitstudie in arktischer Tiefsee

Zimmer frei am Meeresgrund

Neue Einblicke in den Lebensraum Arktische Tiefsee haben Forscher des Alfred-Wegener-Instituts, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) erhalten. Ihre Studie verdeutlicht, wie empfindlich diese Ökosysteme gegenüber Störungen sind. Denn eine artenreiche Besiedelung braucht dort vor allem eines: viel Zeit. lesen

Ur-Energie: Der Stoffwechsel aller Stoffwechsel?

Mögliche Urform der Energiegewinnung in Bakterien entdeckt

Ur-Energie: Der Stoffwechsel aller Stoffwechsel?

Mikoorganismen sind echte Überlebenskünstler: aus fast jeder chemischen Reaktion schaffen sie es, Energie zu gewinnen – solange sie einen Bruchteil der zellinternen „Energiewährung“ ATP liefert. Dies gelingt ihnen selbst in unwirtlichster Umgebung. Und offenbar schon sehr lange. Nun ist ein Forscherkonsortium einem möglichen Ur-Stoffwechsel in Bakterien auf die Spur gekommen. Ein Mineral namens Katzengold spielt dabei eine tragende Rolle. lesen

Studie: Mehr Biokunststoffe bedeuten nicht immer mehr Klimaschutz

Bioplastik als nachhaltigere Alternative?

Studie: Mehr Biokunststoffe bedeuten nicht immer mehr Klimaschutz

Bioplastik wird oft als umwelt- und klimafreundliche Alternative zu herkömmlichen Kunststoffen auf Erdölbasis vermarktet. Laut einer Studie der Uni Bonn könnte die Umstellung auf Biokunststoffe jedoch weniger positiv wirken als gedacht. Erstautorin Dr. Neus Escobar erläutert im LP-Exklusivinterview warum. lesen

Vogel übernimmt Regionalmessen Lab-Supply

In eigener Sache: Portfolio-Erweiterung

Vogel übernimmt Regionalmessen Lab-Supply

Die Vogel Communications Group übernimmt alle Rechte an den Regionalmessen LAB-SUPPLY. Die Übernahme und Integration durch das Fachmedium LABORPRAXIS wird zum 2. Januar 2020 erfolgen. lesen

LABORPRAXIS-Newsletter Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.