English China

Registrierungspflichtiger Artikel

Europa impft What's up – Corona-Impfstoffe mit EU-Zulassung

Autor: Dr. Ilka Ottleben

Im Dezember vergangenen Jahres ging es auch in Deutschland los mit der Impfung gegen das neue Coronavirus SARS-CoV-2. Welche Impfstoffe sind zugelassen, welche stehen kurz davor, wie werden sie produziert und wie gut schützen welche Präparate vor einer Covid-19-Erkrankung? Das und mehr lesen Sie hier.

Firmen zum Thema

Abb. 1: Die wichigste Waffe im Kampf gegen das Coronavirus – in Europa und derWelt – ist eine wirksame Impfung.
Abb. 1: Die wichigste Waffe im Kampf gegen das Coronavirus – in Europa und derWelt – ist eine wirksame Impfung.
(Bild: © Viacheslav Lopatin; beugdesign - stock.adobe.com)

Einen Tag nach Weihnachten – am 27. Dezember 2020 wurden die ersten Menschen in Deutschland gegen Covid-19 geimpft. Für manch einen der ersten Impfkandidaten vielleicht ein verspätetes Weihnachtsgeschenk. Für viele sicherlich ein lang ersehnter Stichtag, der – so die Hoffnung – einen Weg zurück in die (neue) „Normalität“ ebnen kann. Voraussetzung: Möglichst viele Menschen – in Deutschland und weltweit – müssen sich gegen SARS-CoV-2 impfen lassen. Denn nur wenn etwa 70 Prozent der Bevölkerung gegen das neue Coronavirus immun sind, entzieht man dem Virus die für ihn lebensnotwendige Grundlage: anfällige Menschen. Es ist dies die einzige Chance, das Infektionsgeschehen so stark einzudämmen, dass die Pandemie zu einem Ende kommen kann. Auch einer weiteren Veränderung des Virus durch Mutation kann nur so entgegengewirkt werden.

Ein Teil der Bevölkerung verfügt durch eine überstandene Infektion vermutlich bereits über einen Schutz vor Erkrankung. Nichtsdestotrotz ist eine Impfung natürlich das Mittel der Wahl, um einen gesicherten Impfschutz zu erreichen. Vor diesem Hintergrund erfreulich sind die im Februar veröffentlichten Ergebnisse einer Studie des IT-Branchenverbandes Bitkom. Nach anfänglicher Impfskepsis würden sich hiernach inzwischen 72 Prozent der Deutschen gegen das Coronavirus impfen lassen. Dies geht aus einer Umfrage unter mehr als 1000 Personen hervor.

Über den Autor

Dr. Ilka Ottleben

Dr. Ilka Ottleben

LABORPRAXIS - Mehr Effizienz für Labor & Analytik