Suchen

Labvolution

Auf dem Weg zum vernetzten Labor

| Redakteur: Doris Popp

Es ist unstrittig, dass Vernetzung und Big Data auch im Labor Thema Nummer eins sind. Die europäische Fachmesse Labvolution stellt daher als Leitthema „The Integrated Lab – das vernetzte Labor“ in den Mittelpunkt.

Firmen zum Thema

Impression von der letzten Labvolution.
Impression von der letzten Labvolution.
( Bild: Deutsche Messe )

Hannover – Einen herausragenden Beitrag zur Diskussion um das vernetzte Labor leistet seit Jahren das Projekt Smartlab, das bereits zum dritten Mal Teil der Labvolution vom 21. bis 23. Mai 2019 in Hannover sein wird. Mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie erschafft Smartlab – das intelligente Labor der Zukunft – eine Vision zum Anfassen. Einer der Partner im Smartlab ist Realworld one. Der Beitrag des Unternehmens aus Staufen besteht darin, Arbeitsabläufe in den virtuellen Raum zu übertragen – samt interaktiver Erfahrung an Geräten sowie der Erstellung von Laborkonfigurationen.

Die eigens entwickelte Virtual- und Augmented-Reality-Plattform von Realworld one vernetzt Industrie und Wissenschaft, indem sie neue Wege der Zusammenarbeit zwischen Herstellern, Anwendern und Forschern möglich macht. „Teilnehmer aus aller Welt können sich über unsere Plattform im virtuellen Raum miteinander vernetzen und austauschen“, sagt Patrick Pfirrmann, Global Business Development Director bei Realworld one. „Da die Produkte und Prozessanlagen detailgetreu dargestellt werden, interaktiv und voll funktionsfähig sind, können die Besucher der Plattform mit diesen tatsächlich auch virtuell arbeiten." Daraus ergeben sich ganz neue Möglichkeiten etwa für Schulungen, Sicherheitstrainings, Vertrieb und Marketing sowie für die Darstellung von Anwendungsszenarien.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45770133)