Suchen

Nahinfrarot-Spektroskopie Chemische Kennzahlen

| Redakteur: Doris Popp

Die NIR-Spektroskopie ist überall dort interessant, wo schnelle und dennoch verlässliche Messergebnisse mit einer einfachen Anwendung gefordert sind.

Firmen zum Thema

16004-NIRS-XDS-Rapid-Liquid-Analyzer
16004-NIRS-XDS-Rapid-Liquid-Analyzer
(Bild: Deutsche Metrohm)

So lässt sich beispielsweise ein Prozessverlauf mit NIR-Spektroskopie in kleinen Messintervallen überwachen, und das ohne Probenvorbereitung und Chemikalien. Auch zur Qualitätskontrolle wird die NIR-Spektroskopie eingesetzt. Metrohm bietet für die Bestimmung chemischer Kennzahlen sowohl Mess- als auch Referenzverfahren aus einer Hand an. Ein Vorteil der NIR-Spektroskopie gegenüber den Referenzverfahren ist das gleichzeitige Messen von mehreren Parametern. So können beispielsweise neben der Hydroxylzahl auch der Wassergehalt und die Säurezahl mit einer einzigen Messung in Sekunden bestimmt werden. Die NIR-Spektroskopie ist eine berührungslose und zerstörungsfreie Messmethode. Eine Reinigung der Messausrüstung im Labor entfällt somit weitestgehend und eine Verschleppung von Probe zu Probe wird grundlegend vermieden. Dies gilt für flüssige, pastöse, granulierte, pulvrige oder feste Proben. Auch sehr inhomogene Proben lassen sich durch eine Drehung der Probe über dem Messstrahl reproduzierbar erfassen. Die Ergebnisse liegen in wenigen Sekunden vor.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44084691)