Worldwide China

Dispensiergerät

Dispensiergerät hilft bei Produktion neuer Chips zum Nachweis von Antibiotika in Milch

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Der neue Sciflexarrayer S100 erfüllt die Anforderungen an die High-throughput-Produktion der meisten Bioarray-Formate. (Bild: Scienion)
Der neue Sciflexarrayer S100 erfüllt die Anforderungen an die High-throughput-Produktion der meisten Bioarray-Formate. (Bild: Scienion)

Für die Produktion neuer Chips zum Nachweis von Antibiotikarückständen in Milch nutzt R-Biopharm jetzt den Sciflexarrayer von Scienion. Das Dispensiergerät ermöglicht das präzise Dispensieren von Substanzen jeglicher Art im Piko- und Nanoliterbereich. Mit dem neu entwickelten Chip lassen sich sich parallel Rückstände verschiedener Antibiotika in Milch qualitativ und quantitativ in kürzester Zeit nachweisen. Um diesen Chip im Hochdurchsatz in höchster Qualität und Reproduzierbarkeit herstellen zu können, bedarf es geeigneter Geräte für die Laborautomatisierung und Produktion. Das Besondere an diesem Chip ist außerdem, dass es ein regenerierbarer Chip ist, das heißt, man kann – nach entsprechenden Waschvorgängen – rund 100 Milchproben mit ein- und demselben Chip analysieren. Der Markteintritt für den „Milchchip“ ist für Mitte des Jahres 2012 geplant.

Der neue Chip hat zwei zentrale Anwendungsgebiete. Zum einen dient er der Verbrauchersicherheit, um auszuschließen, dass Verbraucher Gesundheitsrisiken durch Antibiotikarückstände in Milch ausgesetzt werden. Zum anderen stellen Antibiotikarückstände in der Milch aber auch für die milchverarbeitende Industrie ein Problem dar. Antibiotika hemmen das Wachstum von Bakterien, so auch das Wachstum von Milchsäurebakterien und anderer Kulturen, die für die Herstellung von Joghurt, Käse und anderen Milchprodukten notwendig sind. Ein Test vor der Weiterverarbeitung von Milch hilft somit, entsprechende Probleme zu vermeiden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 30599780 / Wasser- & Umweltanalytik)