Suchen

Pittcon 2013 Einzelphotonenmessung für Materialwissenschaften

| Redakteur: Dipl.-Chem. Marc Platthaus

Mit der zeitkorrelierten Einzelphotonenzählung können Lichtintensitäten im Picosekundenbereich gemessen werden. Witec bietet jetzt die ein zusätzliches Modul zur zeitkorrelierten Einzelphotonenzählung für die Materialwissenschaften an.

Firmen zum Thema

Die Systeme alpha 300 und alpha 500 können nun auch mit einem Modul zur Einzelphotonenmessung ausgestattet werden.
Die Systeme alpha 300 und alpha 500 können nun auch mit einem Modul zur Einzelphotonenmessung ausgestattet werden.
(Bild: Witec)

Philadephia/USA – Auf der Pittcon-Konferenz in Philadelphia präsentiert Witec die neue Produktentwicklung Strobelock, für zeitkorrelierte Einzelphotonenzählungen (Time-Correlated Single Photon Counting, TCSPC). Die Darstellungsmodi erlauben Fluorescence Lifetime Imaging (FLIM) und zeitaufgelöste Lumineszenz-Messungen. StrobeLock ist in die alpha300 und alpha500 Mikroskopserie von WITec integrierbar.

Entwickelt für Materialwissenschaften

Strobelock wurde speziell für die Materialwissenschaften entwickelt, um Materialeigenschaften, die in der Zeitfunktion eines Fluoreszenz- oder Lumineszenz-Signals verborgen sind, zu untersuchen. Dabei sind Kombinationen mit Raman Imaging, SNOM oder AFM möglich. Diese Erweiterung der Analysemöglichkeiten führt zu einer verbesserten und umfangreicheren Darstellung der Probeneigenschaften.

Umschaltung zwischen zeitaufgelöstem und konventionellem Modus möglic

Strobelock beinhaltet ein gepulstes Anregungslasersystem in Kombination mit einem Detektor für zeitkorrelierte Einzelphotonenzählungen. Der modulare Aufbau der konfokalen Witec-Mikroskopserie erlaubt die Erweiterung mit Strobelock. Durch die Möglichkeit, zwischen dem zeitaufgelösten und dem konventionellen Messungsmodus zu wechseln, kann bedienerfreundlich die jeweils bevorzugte Messungstechnik gewählt werden.

„Strobelock ergänzt die modularen WITec Mikroskopsysteme mit einer an den Kunden angepassten Lösung für präzises Fluorescence Lifetime Imaging und zeitaufgelöste Lumineszenz-Messungen.“ so Dr. Joachim Koenen, Witec Mitgründer und Geschäftsführer „Diese Entwicklung erweitert maßgeblich die Anwendungsmöglichkeiten der WITec Mikroskopserie und dient einer umfangreichen Probencharakterisierung.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 38697580)