Worldwide China

Temperierlösungen

Für das Forschungslabor

| Redakteur: Doris Popp

Unistat-Prozessthermostate zur hochgenauen Temperierung von Reaktorsystemen.
Unistat-Prozessthermostate zur hochgenauen Temperierung von Reaktorsystemen. (Bild: Huber Kältemaschinenbau)

Auf der Achema 2018 zeigt Huber Kältemaschinenbau neue und weiterentwickelte Temperierlösungen von -125 bis 425 °C für das Forschungslabor und die Prozessindustrie.

Auf dem komplett neu gestalteten Messestand erwartet den Besucher auf 208 m² Standfläche ein Querschnitt aus dem Huber-Produktsortiment, darunter Prozessthermostate, Umwälzkühler, klassische Badthermostate und Atex-Lösungen. Einen Schwerpunkt der Präsentation bilden die Unistat-Prozessthermostate. Unistate erlauben laut Firmenangaben ein durchgängiges Scale-Up in Forschung, Kilolabor, Miniplant, Technikum und Produktion. Als Neuheit werden die Piccolo-Kühler präsentiert, zwei thermoelektrische Umwälzkühler mit Peltiertechnik. Sie eignen sich für das Heizen und Kühlen von externen Anwendungen im Labor. Achema: Halle 4.2, Stand B49

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45304677 / ACHEMA)