Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

Waagenserie erleichtert den Wägeprozess

Gute Wägepraxis für bessere Ergebnisse

| Redakteur: Marc Platthaus

Gravimetrische Bestimmungen sind im Labor allgegenwärtig und bestimmen nach wie vor einen Großteil der Prozesse. Lesen Sie, wie es mit einer neuen Waagenserie gelingt, den Wägeprozess schneller, genauer und einfacher durchzuführen.

Firmen zum Thema

Die neue Analysenwaage-Serie XPR unterstützt den Anwender mit zahlreichen Features beim Wägeprozess.
Die neue Analysenwaage-Serie XPR unterstützt den Anwender mit zahlreichen Features beim Wägeprozess.
(Bild: Mettler Toledo)

Acht Uhr morgens in einem Forschungslabor: Mehrere Standards müssen vom Labormitarbeiter eingewogen werden. War das früher immer mit einem Weg in den Wägeraum und einem gleichermaßen aufwändigen wie langen Arbeitsprozess verbunden, so hat sich das in den vergangenen Jahrzehnten deutlich verbessert.

Denn moderne Analysenwaagen ermöglichen mittlerweile deutlich schnellere und qualitativ bessere Wägeprozesse als dies noch vor 30 Jahren der Fall war. Doch wie gelingt dies? Anhand der neuen Analysenwaage-Serie XPR von Mettler Toledo kann man einige Trends erkennen, die für bessere Prozesse sorgen.

Über den Autor

Marc Platthaus

Marc Platthaus

Chefredakteur, LABORPRAXIS - Mehr Effizienz für Labor & Analytik