English China
Company Topimage

23.09.2021

IKA gründet Niederlassungen in Thailand und in der Türkei

/// 2021 erweitern die IKA-Werke nochmals ihre weltweite Präsenz.

Staufen, 01.09.2021 – In Thailand und in der Türkei wurden kürzlich neue Vertriebsstandorte eröffnet.


Mit den neuen lokalen Vertriebsniederlassungen in Bangkok und Istanbul wird IKA noch näher bei den Kunden der betreffenden Regionen sein. Vor Ort und in der Landessprache wird Laboren der exzellente Vertriebs- und Kundenservice zur Verfügung stehen. Beide neuen Standorte bieten einen Showroom, technischen Service, Applikationsberatung und ein gut bestücktes Geräte- und Ersatzteillager. Die Vorteile für IKA Kunden sind offensichtlich: Ansprechpartner in der Landessprache, schnellere Verfügbarkeit der Produkte und ein Service in bekannter IKA-Qualität vor Ort.


Die neuen Teams der eigenständigen Tochtergesellschaften freuen sich auf die Zusammenarbeit mit den Kunden.


Das erste Tochterunternehmen gründete IKA bereits 1985 in den USA. Nach einem Jahrzehnt stetigen Wachstums auf den Weltmärkten wurde 1995 die erste asiatische Tochtergesellschaft in Malaysia gegründet, um den boomenden asiatischen Markt zu bedienen. Und die IKA-Gruppe wuchs und wächst weiter: 1998 kam die chinesische Tochtergesellschaft in Guangzhou dazu, die inzwischen um Vertriebsbüros in Peking und Shanghai erweitert wurde. IKA-Works Japan und IKA Indien sowie Niederlassungen in Brasilien, Korea, Vietnam, Großbritannien und Polen folgten einige Zeit später. Insgesamt sorgen heute 15 Niederlassungen in 13 Ländern für den exzellenten Service weltweit.