English China

Reinraumtechnik Integrierte Kompaktlösung ermöglicht Raumdruckregelung mit nur zwei Geräten

Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Firmen zum Thema

Die Reinraum-Kompaktlösung von Sauter besteht lediglich aus zwei Geräten, einem Volumenkompaktregler mit integriertem zweiten Regelkreis und einem Raumdrucksensor, der direkt auf den VAV-Regler aufgeschaltet wird.
Die Reinraum-Kompaktlösung von Sauter besteht lediglich aus zwei Geräten, einem Volumenkompaktregler mit integriertem zweiten Regelkreis und einem Raumdrucksensor, der direkt auf den VAV-Regler aufgeschaltet wird.
(Bild: Sauter)

Reinräume in der pharmazeutischen Industrie, in Krankenhäusern, Laboratorien sowie Forschungs- und Entwicklungsabteilungen unterliegen strikten gesetzlichen Vorgaben, da eine ungenügende Regelung der Zu- und Abluft nicht nur zu empfindlichen Störungen des Betriebes, sondern auch zur Gefährdung der Produktqualität führen kann. Bisherige Reinraum-Lösungen setzten entweder Volumenstromregler mit statischem Messprinzip ein, deren Montage sehr aufwändig ist, oder eine teure programmierbare DDC-Regelung, die bei einfacheren Anforderungen gar nicht notwendig wäre. Der Raumautomationsspezialist Sauter hat daher eine integrierte Kompaktlösung für Reinräume entwickelt, die beide Nachteile umgeht: Das System besteht lediglich aus zwei Geräten, einem Volumenstromkompaktregler mit integriertem zweiten Regelkreis und einem Raumdrucksensor, der direkt auf den VAV-Regler aufgeschaltet wird. Die Lösung erlaubt sowohl eine genaue Regelung von Raumdrücken als auch eine schnelle Umrüstung von Volumenstrom- auf Raumdruckregelung, was Zeit und Kosten einspart. Das System kann für Über- oder Unterdruck eingesetzt werden, wobei ein direktes Umschalten zwischen beiden Modi möglich ist.

(ID:42279736)