Suchen

Whitepaper

Marktübersicht

Labormühlen – Was Sie beim Kauf beachten sollten

Labormühlen werden vielseitig angewendet: Ob Nanopartikelherstellung, Probenvorbereitung für die Analytik oder Prozessoptimierung von Industrieanlagen. Unsere Marktübersichtstabelle verschafft Ihnen einen Überblick über aktuelle Modelle.

Anbieter

 

Whitepaper Cover: h
Die Auswahl an Labormühlen ist groß. Doch wie entscheidet man sich bei der Vielzahl an Modellen auf dem Markt? Ein erster wichtiger Punkt ist, dass das Wirkprinzip der Mühle zum Material passt, das zerkleinert werden soll: Ist das Material plastisch verformbar, sind Walzenmühlen beispielsweise nutzlos. Diese arbeiten vorwiegend mit Druck, funktionieren also nur bei harten und spröden Substanzen, die sich nicht verformen lassen. Stattdessen eignen sich Schneidmühlen, die mit Schnitt- und Scherbeanspruchung auch formbare Materialien wie Gummi oder Lebensmittel zerteilen. Umgekehrt sind Schneidmühlen ungeeignet, wenn das Mahlgut hart ist, wie Keramiken oder Mineralien. Hier sind Kugel- und Walzenmühlen die bessere Wahl.
Eine Labormühle für alles gibt es nicht – zu vielseitig sind die Einsatzmöglichkeiten. Je genauer der Anwendungszweck eingegrenzt ist, desto spezifischer kann die entsprechende Labormühöe ausgewählt werden. Es gibt aber auch sehr universell einsetzbare Plattformen. Diese sind besonders dann empfehlenswert, wenn der Platz im Labor sowie das Investitionsbudget begrenzt sind. Oft lassen sich solche Systeme modular durch neue Mahlsysteme erweitern, wenn der Bedarf und das Geld da sind.

Hier finden Sie die vollständige Marktübersichtstabelle Labormühlen zum direkten Gerätevergleich als pdf (nach kurzer kostenfreier Registrierung). Sie beruht auf Selbstauskünften der teilnehmenden Unternehmen und erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Die Firmen hatten die Möglichkeit, zwei Modelle aus ihrem Portfolio vorzustellen.

Dieses Whitepaper umfasst:
Kaufpreise, technische Daten und Spezifikationen von 18 Labormühlen in Form einer tabellarischen Marktübersicht.

Mit Klick auf "Download mit Account (kostenlos)" willige ich ein, dass Vogel Communications Group meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Anbieter des Whitepapers

LABORPRAXIS

Max-Planck-Str. 7 -9
97082 Würzburg
Deutschland

Telefon : +49 (0)931 418-2518
Telefax : +49 (0)931 418-2750

Kontaktformular

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website.

Weitere Whitepaper

Labormühlen

Marktübersicht Labormühlen

Das Homogenisieren ist oft der erste Schritt der Probenvorbereitung. Diese Marktübersicht gibt Ihnen einen Überblick über gängige Labormühlen.

mehr...