English China
Suchen

Partnerschaft Lauda investiert in Heizsystem-Start-up

Redakteur: Doris Popp

Die Lauda Dr. R. Wobser GmbH & Co. KG hat seine Unterstützung für das sächsische Technologie-Start-up Watttron erneuert.

Firmen zum Thema

Invest-Gespräche in Zeiten von Corona: Markus Stein, CEO von watttron, begrüßt die Investoren per Videokonferenz. Auf dem Bildschirm, von links oben nach rechts unten: Dr. Mario Englert, Geschäftsführer LAUDA DR. R. WOBSER Beteiligungs-GmbH, Ronald Claus von Nordheim, CPO von watttron, Michaela Wachtel, COO von watttron, Dr. Sascha Bach, CTO von watttron, Dr. Matthias Kalbus, Beteiligungsmanager TGFS, Arno Langwieser, Investment Manager CNB, Rico Kleinhempel, Business Angel, Dr. Gunther Wobser, Geschäftsführender Gesellschafter LAUDA DR. R. WOBSER Beteiligungs-GmbH sowie Jan K. Verweyen, Beteiligungsmanager SKion GmbH
Invest-Gespräche in Zeiten von Corona: Markus Stein, CEO von watttron, begrüßt die Investoren per Videokonferenz. Auf dem Bildschirm, von links oben nach rechts unten: Dr. Mario Englert, Geschäftsführer LAUDA DR. R. WOBSER Beteiligungs-GmbH, Ronald Claus von Nordheim, CPO von watttron, Michaela Wachtel, COO von watttron, Dr. Sascha Bach, CTO von watttron, Dr. Matthias Kalbus, Beteiligungsmanager TGFS, Arno Langwieser, Investment Manager CNB, Rico Kleinhempel, Business Angel, Dr. Gunther Wobser, Geschäftsführender Gesellschafter LAUDA DR. R. WOBSER Beteiligungs-GmbH sowie Jan K. Verweyen, Beteiligungsmanager SKion GmbH
(Bild: Lauda)

Lauda-Königshofen – Gemeinsam mit weiteren renommierten Investoren stellt Lauda neben Expertise frisches Kapital in Höhe von 3,4 Mio. Euro zur Verfügung. Damit unterstreicht Lauda die Bedeutung der im Jahr 2018 begonnenen erfolgreichen Kooperation mit dem jungen Unternehmen aus Freital bei Dresden. Das mehrfach preisgekrönte Start-up entwickelt und fertigt intelligente Heizsysteme, die in der Lage sind, punktgenau zu heizen. Dies ist vor allem in der Verpackungsindustrie von großer Bedeutung, da sich mit dem neuartigen Verfahren Energie und Material einsparen lassen. Gemeinsam mit Lauda werden Vermarktungschancen in der Analysen-, Bio- und Labortechnik sowie auf dem nordamerikanischen Markt bearbeitet. Darüber hinaus arbeiten beide Unternehmen an einem Prototyp, der in der Lage ist, nicht nur pixelgenau zu heizen, sondern auch zu kühlen.

Mit der aktuellen Finanzierungsrunde will Watttron die eigene Entwicklung beschleunigen, neue Partner auf globaler Ebene gewinnen und neue Industriezweige, etwa Biotechnologie, Chemie oder 3D-Elektronik, erschließen. Lauda als Partner glaubt fest an den Erfolg des jungen Unternehmens und ist von der gemeinsamen Partnerschaft überzeugt: „Wir sind seit rund zwei Jahren Kooperationspartner von Watttron, weil wir bereits 2018 den Nutzen der patentierten Heiztechnologie über den Verpackungsmarkt hinaus gesehen haben und aktiv unterstützen“, erklärt Dr. Gunther Wobser, Geschäftsführender Gesellschafter von Lauda. „Die positive Entwicklung der letzten Jahre hat uns darin bestätigt, weiter in Watttron zu investieren.“

(ID:46545495)