Suchen

Membranpumpe Membran-Flüssigkeitspumpe mit geringer Pulsation

| Redakteur: Doris Popp

Mit der Membran-Flüssigkeitspumpe FP 400 ist es KNF erstmals gelungen, fünf Membranen horizontal in einer Ebene anzuordnen.

Firmen zum Thema

Die neue FP 400 erreicht saug- und druckseitig eine sehr geringe Pulsation.
Die neue FP 400 erreicht saug- und druckseitig eine sehr geringe Pulsation.
(Bild: KNF)

Damit erreicht die FP 400 laut Firmenangaben saug- und druckseitig eine sehr geringe Pulsation. Mit diesem Wert, der konstruktionsbedingt bislang der Zahnradpumpentechnik vorbehalten war, verfügt die FP 400 über ein echtes Alleinstellungsmerkmal. Übliche Sekundärmaßnahmen zur Pulsationsvermeidung entfallen. Weiterhin kommen die mit der Membranpumpentechnik verknüpften Funktionsvorteile zum Tragen: selbstansaugend, trockenlaufsicher und wartungsfrei. Die Pumpe verfügt über eine Förderleistung von bis zu 4,4 l/min Die Laufruhe in Kombination mit einer Saughöhe von 3 mH2O ermöglicht die problemlose Handhabung von viskosen, sehr dünnflüssigen Medien sowie aggressiven Medien.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46308232)