Worldwide China

Hydrierreaktor

Neuer Hydrierreaktor ermöglicht vollautomatisierte Hydrierungen

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Der Hydrierreaktor Flexyclave ermöglicht die automatisierte und sichere Durchführung von Hydrierreaktionen. (Bild: C3)
Der Hydrierreaktor Flexyclave ermöglicht die automatisierte und sichere Durchführung von Hydrierreaktionen. (Bild: C3)

Das flexible Konzept des Hydrierreaktors Flexyclave von C3 ermöglicht es dem Anwender, eine komplette Turnkey-Lösung für die automatisierte und sichere Durchführung von Hydrierreaktionen zu installieren.

Die Automation mit SPS-Steuerung (65HC11-Prozessoren) kann sowohl die Standardaktoren wie Massendurchflussmesser und Regelventile für die exakte Dosierung des Wasserstoffs ansteuern, als auch weitere für den verfahrenstechnische Betrieb wichtige Elemente wie z.B. Pumpen und/oder Motoren. Für die Hydrierung sind standardmäßig zwei Fahrweisen möglich, bei variablem Fluss und konstantem Druck sowie, alternativ, bei konstantem Fluss und variablem Druck.

In der Grundkonfiguration der Hydriersoftware sind acht Standardoperationen vorgesehen und zwar von der Inertissierung mit Stickstoff bis zum Reaktionsende. Für das Reaktionsende sind verschiedene Abbruchkriterien, bzw. Kombinationen wählbar. Zunächst kann man die Reaktion manuell abbrechen. Der Abbruch kann aber auch automatisch, bei Überschreiten eines definierten Gasvolumens, bei Unterschreiten eines minimalen Gasflusses oder bei Überschreiten einer definierten Reaktionszeit erfolgen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 27096930 / Labortechnik)