Worldwide China

Kantenfilter

Neuer Kantenfilter für Raman-Anwendungen

01.04.2010 | Redakteur: Ilka Ottleben

Low-Ripple Kantenfilter in der Kurzpass-Version. Aufgetragen ist die Transmission im Verhältnis zur Wellenlänge.
Low-Ripple Kantenfilter in der Kurzpass-Version. Aufgetragen ist die Transmission im Verhältnis zur Wellenlänge.

Laser Components bietet ab sofort ultrasteile Kantenfilter für Raman-Anwendungen an.

Die Filter in „Low Ripple Qualität“ haben im Passband eine minimale spektrale Welligkeit von höchstens zwei Prozent. Sie seien in diesem Sinne extrem eben, betont der Hersteller. Als Kurzpassfilter schwächt er das Laserlicht ab einer bestimmten Wellenlänge millionenfach, wobei er mindestens 90 Prozent des Lichts bis zu dieser Wellenlänge passieren lässt. Das Langpass-Pendant schwächt das Licht bis zu dieser Wellenlänge ab und lässt die Wellenlängen danach passieren. Die Filter sind für ausgewählte Laserwellenlängen auch als Einzelstück erhältlich.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 338633 / Meldungarchiv)