English China

Wasseranalyse mit dem neuen Agilent 7850 ICP-MS

So gelingt die ICP/MS-Wasseranalyse nach ISO 17294

Whitepaper Cover: Agilent

Die Liste von mehr als 60 Elementen, die in ISO 17294-2:2016 aufgeführt ist, enthält viele neue Schadstoffe wie beispielsweise Seltenerdelemente. Seltenerdelemente werden verstärkt in neuen industriellen Verfahren und Produkten verwendet.

Die Methode gemäß der internationalen Norm ISO 17294 beschreibt die Analyse von Elementen in Wasserproben mittels ICP-MS (1, 2). Teil 1 (2004) enthält allgemeine Anweisungen für den Einsatz der ICP-MS-Technik, während Teil 2 (2016) die Bestimmung von Spuren- und Mengenelementen in Proben wie Trinkwasser, Oberflächenwasser, Grundwasser und Abwasser beschreibt.
  • Agilent 7850 ICP-MS
  • Trinkwasser, Oberflächenwasser, Grundwasser und Abwasser
  • ISO-Methode 17294-2 für ICP-MS
  • Kontaminationen mit Seltenerdelementen sind beispielsweise Bergbau, Ölraffination, Entsorgung elektronischer Geräte, Transport, Landwirtschaft und Krankenhausabfälle
  • ICP-MS MassHunter-Methodenassistent
Wir freuen uns über Ihr Interesse am Whitepaper!
Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich das Whitepaper kostenfrei herunterladen.
Interessante Einblicke wünscht Ihnen Ihr LABORPRAXIS-Team.
 
 

Anbieter des Whitepapers

Agilent Technologies Sales & Services GmbH & Co.KG

Hewlett-Packard-Str. 8
76337 Waldbronn
Deutschland

Whitepaper Cover: Agilent

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung