Suchen

Farbmessung Spektrale Farbmessung klarer Flüssigkeiten

| Redakteur: Dipl.-Chem. Marc Platthaus

Die Farbmessung von klaren Flüssigkeiten ist in vielen Bereichen der chemischen und pharmazeutischen Industrie unabdingbar. Das neue Lico 690 von Hach Lange misst alle wichtigen Farbzahlen wie Jod, Hazen, Gardner oder Cie-Lab mit einer einzigen Messung. Dank seiner automatischen Küvettenerkennung ist es komfortabel zur bedienen.

Firmen zum Thema

Das Lico 690 wird zur spektralen Farbmessung klarer Flüssigkeiten eingesetzt.
Das Lico 690 wird zur spektralen Farbmessung klarer Flüssigkeiten eingesetzt.
(Bild: Hach-Lange)

Das Lico 690 bietet hohe Messwertsicherheit durch sein zertifiziertes Prüfmittel-Set, rückführbare Addista-Color-Standardlösungen für Hazen- und Gardner-Farbzahlen und seine integrierte, menügeführte Durchführung der AQS-Maßnahmen.

Bei einfacher Handhabung werden richtige Messergebnisse dank automatischer Küvetten-Erkennung erzielt. Dabei bietet Hach Lange verschidene Küvetten an: 11 mm Glas-Einweg-Rundküvetten und 50 mm Einweg- oder Mehrweg-Rechteckküvetten. Außerdem macht das Gerät Qualtitätskontrollen dadurch sehr flexibel, dass es mit nur einer Messung in alle Skalen Messwerte liefert, speichert und/oder in ein Netzwerk sendet.

Zeitersparnis durch Datenreport

Mit der serienmäßigen USB- und Ethernet-Schnittstelle ermöglicht das Lico 690 ein modernes Datenmanagement in Richtung PC und LIMS sowie einer einfachen Integration in bestehende Labor-Netzwerke. Eine weitere Zeitersparnis stellt die intuitive Bediensoftware mit unterschiedlichen Anwenderprofilen und Passwortlevel dar. Daneben weist das Gerät automatisch auf neue Software hin, die sich dann direkt aktualisieren lässt.

(ID:39014000)