Worldwide China

Wissenschaft und Forschung

Fachwissen, Nachrichten und Produktmeldungen über Forschung & Entwicklung, Produkt- und Prozessentwicklung, Grundlagenforschung. Wissen was läuft.

Schrödingers Katze – optisch nachgestellt

Lichtpulse bilden Gedankenexperiment nach

Schrödingers Katze – optisch nachgestellt

Das Quantenexperiment von der gleichzeitig lebendigen und toten Katze gehört sicherlich zu den bekanntesten physikalischen Gedankenspielen. Generationen von Wissenschaftlern haben mit verschiedenen Modellsystemen versucht die Überlegungen von Erwin Schrödinger experimentell nachzustellen. Am Max-Planck-Institut für Quantenoptik hat man zur Realisierung von Schrödingers Katze nun Lichtpulse verwendet. lesen

Schwärmende Bakterien unter dem Mikroskop

Mikrobiologie

Schwärmende Bakterien unter dem Mikroskop

Schwärme sichern in der Natur das Überleben vieler Individuen. Neben Vögeln und Fischen zeigen auch Bakterien ein Schwarmverhalten. Welche Regeln dabei gelten, hat nun in internationales Forscherteam mit Beteiligung der Universität Marburg untersucht. lesen

Übergewicht bei Kleinkinder: Stress bei Müttern kann ein Grund sein

Langzeitstudie zeigt Zusammenhang

Übergewicht bei Kleinkinder: Stress bei Müttern kann ein Grund sein

Stress ist ein denkbar schlechter Alltagsbegleiter: Burn-out oder andere körperliche Beschwerden sind oftmals die Folge. Dass aber Stress auch Auswirkungen auf Mitmenschen haben kann, hat jetzt eine große Mutter-Kind-Studie des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) ergeben. Das Ergebnis: Mütterlicher Stress führt zu Übergewicht bei Kindern. lesen

Sexualpheromone statt Tarnfarbe – chemische Maske schützt Fliegeneier

Kannibalismus bei Fruchtfliegen

Sexualpheromone statt Tarnfarbe – chemische Maske schützt Fliegeneier

Tiere haben viele Strategien gegen Fressfeinde entwickelt. Wo Flucht oder Gegenangriff nicht in Frage kommen, sichert oft Tarnung und Täuschung das Überleben. Dabei muss es nicht immer eine optische Tarnung sein. Eine neue Studie mit Beteiligung der Universität Leipzig zeigt, wie Fruchtfliegen ihre Eier mit einer chemischen Maske vor den eigenen gefräßigen Artgenossen schützt. lesen

Craft-Biere: Hauptaromastoff erstaunlich kurzlebig

4-Mercapto-4-methylpentan-2-on

Craft-Biere: Hauptaromastoff erstaunlich kurzlebig

Auch kühl gelagertes Craft-Bier hat bereits nach drei Monaten ein Drittel seines Haupt-Aromastoffes eingebüßt. Bei falscher Lagerung sogar deutlich mehr. Das ergab eine Studie an der TU München. Wer also auf das typische starke Hopfenaroma dieser Biere wert legt, sollte es möglichst frisch genießen. Das ist nicht der einzige Grund, warum es anspruchsvoll ist „Charakterbiere“nach dem deutschen Reinheitsgebot zu brauen. lesen

Implantate aus Nanocellulose: das gedruckte Ohr

3D-Druck für Implantate

Implantate aus Nanocellulose: das gedruckte Ohr

3D-Druck-Verfahren finden nicht nur in der Industrie immer mehr Anwendungsfelder. Auch die Medizin hat die additive Fertigung als Herstellungsverfahren entdeckt. Empa-Forscher nutzen Nanocellulose als abbaubares Ausgangsmaterial, um Implantate für Knorpelerkrankungen zu drucken. lesen

Defektsuche im Atomgitter von Halbleiterchips

Elektrotechnik

Defektsuche im Atomgitter von Halbleiterchips

Je kleiner der Chip, desto stärker fallen Strukturdefekte ins Gewicht: Schon ein einzelnes falschsitzendes Atom beeinträchtigt dann merklich die Leistung. Solche nanostrukturellen Defekte in Transistoren untersuchen nun Forscher in einem neuen Christian Doppler Labor an der TU Wien. lesen

Sauna: Positive Wirkung auf Herz und Kreislauf steigt mit Frequenz

Bis zu 70% geringeres Sterberisiko

Sauna: Positive Wirkung auf Herz und Kreislauf steigt mit Frequenz

Der regelmäßige Gang in die Sauna gilt als gesund, soll er doch Immunsystem und Herz stark machen. Dass letzteres tatsächlich so ist und sowohl Männer als auch Frauen vom Saunieren profitieren, hat nun die vergleichende Analyse von Daten einer finnischen Langzeitstudie ergeben. Demnach sinkt das Risiko, an einer Herz-Kreislauferkrankung zu versterben, deutlich mit der Häufigkeit der Sauna-Besuche. Auch eine für die Herzgesundheit optimale Dauer der Saunagänge konnte die Studie ermitteln. lesen

Größeres Risiko eingehen: Gene können ein Grund sein

Höhere Risikobereitschaft und Genvarianten

Größeres Risiko eingehen: Gene können ein Grund sein

Halsbrecherische Kunststücke auf der Skipiste, den Sportwagen am Limit bewegen oder der 100-m-Bungee-Sprung: Einige Menschen nehmen Risiken in Kauf, die für andere nicht nachvollziehbar sind. In einer internationalen Studie mit mehr als einer Millionen Teilnehmern haben Wissenschaftler nun Genvarianten identifiziert, die mit einer erhöhten Risikobereitschaft korrelieren. lesen

Das Übergewichts-Enzym?

Neue Erkenntnisse zum Mechanismus der Fettspeicherung

Das Übergewichts-Enzym?

Ein Enzym namens PKD1 scheint eine zentrale Rolle im Fettstoffwechsel zu übernehmen. Das konnten Wissenschaftler des Rudolf-Virchow-Zentrums der Universität Würzburg nun in einer neuen Studie zeigen. Mäuse, denen das Enzym fehlte, blieben auch bei kalorienreicher Ernährung schlank. Beim Menschen scheint PKD1 ähnlich zu wirken. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.