Worldwide China

Wissenschaft und Forschung

Fachwissen, Nachrichten und Produktmeldungen über Forschung & Entwicklung, Produkt- und Prozessentwicklung, Grundlagenforschung. Wissen was läuft.

Vom Tiefseeskelett zum Hightech-Material

Flexible Keramik durch Biosynthese

Vom Tiefseeskelett zum Hightech-Material

Neue funktionale Materialien zu entwickeln stellt Forscher vor große Herausforderungen. Oft lohnt sich der Blick in die Natur. Dort finden sich komplex strukturierte Materialien, die durch Selbstorganisation ohne große Hitze und Druckeinwirkung entstehen. An der Universität Stuttgart ahmen Wissenschaftler diese Prozesse nach und schaffen so Materialien mit ungewöhnlichen Kombinationen von Eigenschaften. lesen

Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Materialeigenschaften von Legierungen

Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Wie funktioniert Diffusion in einem Festkörper? Grazer Forscher haben bei Aluminiumlegierungen entdeckt, dass sich feine Kanäle im Material bilden können. Dort sind Transportvorgänge erleichtert, ähnlich wie eine Rettungsgasse den Krankentransport über eine verstopfte Autobahn erleichtert. Das Wissen wollen die Forscher für neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften nutzen. lesen

Kritische Keimbelastungen bei Rohwürsten und Masthähnchen

Zoonosen-Montoring 2017

Kritische Keimbelastungen bei Rohwürsten und Masthähnchen

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat die Ergebnisse des Zoonosen-Monitorings 2017 veröffentlicht. Demnach sind bei den fast 7000 untersuchten Proben vor allem Rohwurst-Erzeugnisse durch Listerienbelastung und Camphylobacter-Befall bei Masthähnchen negativ aufgefallen. Mehr zu den Untersuchungsergebnissen finden Sie im folgenden Beitrag. lesen

Organ-on-a-Chip: Menschliche Blutgefäße im Biochip gezüchtet

Alternative zu Tierversuchen

Organ-on-a-Chip: Menschliche Blutgefäße im Biochip gezüchtet

Viele Experimente, die bis dato nur an Tieren durchgeführt werden können, haben ethische aber auch wissenschaftliche Nachteile, denn ihre Resultate sind nie hundertprozentig auf den Menschen übertragbar. Künstliches Gewebe durchzogen von feinen Blutgefäßen herzustellen ist jedoch nicht trivial. An der TU Wien ist nun ein neuer Organ-on-a-Chip-Ansatz entstanden, der es erlaubt, Gewebe wie Blutgefäße herzustellen und zu untersuchen. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren. lesen

Herpesviren bekämpfen – mit Mitteln der Körperabwehr

Neuer antiviraler Mechanismus identifiziert

Herpesviren bekämpfen – mit Mitteln der Körperabwehr

Herpesviren – kaum jemand entkommt ihnen. Forscher gehen heute davon aus, dass jeder erwachsende Mensch mindestens eines der bekannten, auf den Mensch spezialisierten Herpesviren in sich trägt.Einmal infiziert, verbleibt das Herpesvirus ein Leben lang im Körper. Ist dieser geschwächt, sind die bekannten Bläschen im Mundbereich bei einer Infektion mit dem Herpes-simplex-Virus eine der harmloseren Folgen. Nun haben Forscher einen neuen antiviralen Mechanismus gegen Herpesviren identifiziert, von dem sie sich viel Potenzial für neue Therapieansätze erhoffen. lesen

Unser inneres Navigationssystem als Schlüssel menschlichen Denkens?

Lebensfrage

Unser inneres Navigationssystem als Schlüssel menschlichen Denkens?

Sie ist eine der fundamentalsten Fragen überhaupt: Wie funktioniert das menschliche Denken? Bisher gibt es darauf keine schlüssige Antwort. Ein internationales Forscherteam hat nun die bislang vorhandenen Puzzleteile zu einem Gesamtbild zusammengesetzt und schlägt einen neuen Ansatz vor: Unser Denken funktioniert über das Navigationssystem unseres Gehirns, das demnach sehr viel mehr kann, als uns bei der Orientierung zu helfen. lesen

Industrie rechnet mit 18 neuen Antibiotika bis 2020

Herausforderung Multiresistenzen

Industrie rechnet mit 18 neuen Antibiotika bis 2020

Etwa 33.000 Menschen sterben pro Jahr in Europa an Infektionen mit multiresistenten Keimen. Tendenz steigend. Dieser enormen Herausforderung zunehmend Antibiotika-resistent werdender Keime gilt es, von vielen Seiten die Stirn zu bieten. Neue Wirkstoffe sind dabei ein essentieller Teil. In Deutschland werden laut Schätzungen der pharmazeutischen Industrie bis zum Jahr 2020 etwa 18 neue Antibiotika auf den Markt kommen, die zum Teil gegen bislang resistente Keime wirken. Erfahren Sie mehr in einem Positionspapier. lesen

KIT-Ausgründung für revolutionäres 3D-Laserdruckverfahren ausgezeichnet

Nanoscribe gewinnt Landespreis

KIT-Ausgründung für revolutionäres 3D-Laserdruckverfahren ausgezeichnet

Die Gründer von Nanoscribe haben am KIT ein revolutionäres hochpräzises 3D-Druckverfahren entwickelt, mit dem sie in kürzester Zeit zum Weltmarktführer mit Millionenumsatz aufgestiegen sind. Das Unternehmen ist nun im Wettbewerb der baden-württembergischen Landesregierung und der L-Bank als Sieger hervorgegangen. lesen

Studie beweist: Salat und Rohkost kann Antibiotika-resistente Keime tragen

Resistom von Salaten untersucht

Studie beweist: Salat und Rohkost kann Antibiotika-resistente Keime tragen

Salat und Rohkost gilt als gesund und essentieller Teil einer ausgewogenen Ernährung. Bekannt ist allerdings auch, dass diese Lebensmittel mit potenziell krankmachenden Keimen belastet sein können. Im Zeitalter Antibiotika-resistenter Bakterien ist es daher eigentlich nicht verwunderlich, dass auch solche auf Salat und Rohkost gelangen können, wie Forscher nun nachgewiesen haben. Was diese Ergebnisse möglicherweise problematisch macht und was man daher beim Verzehr beachten sollte, lesen Sie hier. lesen

Noch ganz dicht? Funktionsfähigkeit von Pipetten prüfen

Prüfgerät für Pipetten-Dichtigkeit

Noch ganz dicht? Funktionsfähigkeit von Pipetten prüfen

Ob Pipetten noch ordnungsgemäß arbeiten, kann man von außen nur schwer überprüfen. Ein spezielles Gerät unterstützt den Anwender bei einem Funktionstest der Pipette. Es prüft die Dichtigkeit der Pipette, die für einen sicheren Prozess und verlässliche Ergebnisse nötig ist. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.