Suchen

Praxistag Laborsicherheit Fachwissen und Tools für sicheres Arbeiten im Labor

| Redakteur: Christian Lüttmann

Ob Laborleiter, Sicherheitsbeauftragte oder Laboranten – wer beruflich mit Gefahrstoffen umgeht, hat ein besonderes Interesse an Sicherheitseinrichtungen. Welche Innovationen es bei Abzügen gibt, wie man sicher mit Autoklaven arbeitet und was das geeignete Laborglas für verschiedene Anwendungen ist, sind Themen des Praxistages Laborsicherheit am 2. September 2020 in Dresden.

Firmen zum Thema

Abzüge sind ein essentieller Bestandteil für die Sicherheit im Labor. Sie sind auch auf dem Praxistag Laborsicherheit ein Schwerpunktthema.
Abzüge sind ein essentieller Bestandteil für die Sicherheit im Labor. Sie sind auch auf dem Praxistag Laborsicherheit ein Schwerpunktthema.
(Bild: LABORPRAXIS, C. Lüttmann)

Würzburg – Chemie ist, wenn es knallt und stinkt. Aber in den allermeisten Laboren ist sowohl Knallen wie auch Geruchsbelästigung unerwünscht und vielmehr ein Zeichen, dass etwas schiefgelaufen ist. Und ein Unfall im Chemielabor kann besonders schwere Folgen haben, wird dort doch mit Gefahrstoffen umgegangen, die zum Teil ätzend, giftig oder krebserregend sind. Es ist also im Sinne der Mitarbeiter, dass möglichst umfassende Schutzmaßnahmen ergriffen werden.

Ergänzendes zum Thema
Praxistag Laborsicherheit

Der Praxistag Laborsicherheit im Detail:

  • Wann: 2. September 2020
  • Wo: Maritim Hotel & Internationales Congress Center Dresden, Devrientstraße 10-12, 01067 Dresden
  • Preis: 169 € (LP-Leser sparen mit dem Code LeserLP20 30%, zahlen also nur 119 €)

Doch welche Möglichkeiten für mehr Laborsicherheit gibt es? Was für technische Geräte schützen Mitarbeiter vor Kontamination mit Gefahrstoffen? Und welche gesetzlichen Vorgaben gilt es einzuhalten?

Solche Fragen werden am 2. September auf dem Praxistag Laborsicherheit in Dresden beantwortet. Dort können Sie sich zu sicherheitsrelevanten Themen weiterbilden, etwa wie man möglichst gefahrlos mit Autoklaven arbeitet oder welche Besonderheiten bei verschiedenen Sorten von Laborglas zu beachten sind.

Wie es am ersten Praxistag Laborsicherheit im vorigen Jahr war, lesen Sie in dieser Rückschau:

Sicherheit am Abzug

Ein Schwerpunkt-Thema auf dem Praxistag Laborsicherheit sind Abzüge. Sie stellen ein zentrales Schutzelement im Labor dar und halten die Gefahrstoffe von den Laborantinnen und Laboranten fern. Damit ein Abzug Schwebstoffe und Gase effektiv zurückhält, muss er nicht nur korrekt eingestellt sein, sondern auch richtig bedient werden. Eine weit hochgeschobene Frontscheibe erleichtert zwar das Hantieren im Abzug, macht aber die Absaugleistung quasi null und nichtig. Alternative Modelle mit einem höhenverstellbaren offenen Spalt erlauben hier einen flexibleren Griff in den Abzug auf verschiedenen Höhen – bei konstanter Absaugleistung. Diese und andere technische Innovationen stellen die Referenten auf dem Praxistag Laborsicherheit für Sie vor.

Welche weiteren Themen behandelt werden und welche Aussteller auf dem Praxistag in Dresden vertreten sind, finden Sie zeitnah in der Agenda online auf www.praxistag-laborsicherheit.de.

(ID:46736082)