English China

Flaschensystem Für die Herstellung von Zellkulturmedien

Redakteur: Doris Popp

Die Duran Group präsentiert auf der Analytica das neue Duran-Tilt-Media-Bottle-System, das speziell für die Herstellung von Zellkulturmedien entwickelt wurde.

Anbieter zum Thema

Duran-Tilt-Flaschen
Duran-Tilt-Flaschen
(Bild: Duran)

Die Duran-Tilt-Flasche ist laut Firmenangaben die einzige Zellkulturmedien-Flasche, die in zwei Positionen verwendet werden kann: Aufrecht stehend oder um 45° gekippt. Die große GL-56-Öffnung und die 45°-Tilt-Position ermöglichen einfaches Pipettieren – auch unter eingeschränkten Arbeitsbedingungen. Die 500-ml-Flasche ist aus nicht-zytotoxischem Borosilikatglas 3.3 hergestellt und ermöglicht aufgrund seiner Eigenschaften die Wiederverwendbarkeit und die Reduzierung der Gesamtkosten im Produktlebenszyklus. Durch die kompakte Form ist die Duran-Tilt-Flasche platzsparend und somit auch für die Aufbewahrung und Lagerung geeignet. Die Volumen-Skalierung ist sowohl in der aufrechten als auch in der gekippten Position gut sichtbar. Der ergonomisch geformte Schraubverschluss ermöglicht ein benutzerfreundliches Öffnen und Schließen. Eine abnehmbare Silikon-Lichtschutzhülle verhindert schädliche Einflüsse von Licht und erhöht die Griffsicherheit. Die eindeutige Kennzeichnung der einzelnen Zellkulturmedien-Flaschen wird durch die bedruckbaren GL-56-Verschlussetiketten und die farbenfrohen Bottle-Tags sichergestellt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44044019)