Suchen

Schallgeschwindigkeitsmessgerät Konzentrationsmessung von Schwefelsäure und Oleum

| Redakteur: Doris Popp

Die Liqui-Sonic-Analysenmesstechnik von Sensotech misst mit nur einem Sensor die Schwefelsäure- und Oleumkonzentration und stellt die Messdaten online und in Echtzeit zur Verfügung.

Firmen zum Thema

Das Liqui-Sonic-Inline-Messsystem von Sensotech überwacht hochpräzise die Schwefelsäure- und Oleumkonzentration.
Das Liqui-Sonic-Inline-Messsystem von Sensotech überwacht hochpräzise die Schwefelsäure- und Oleumkonzentration.
(Bild: Armin Frieling/StudioFrieling)

Die Sicherheit und Effizienz von Produktionsanlagen lässt sich erhöhen, indem die Schwefelsäure- und Oleumkonzentration inline, direkt im Prozess gemessen wird. Die Messwerte stehen online und in Echtzeit zu Verfügung. Aufgrund der physikalischen Eigenschaften von Schwefelsäure und Oleum eignen sich für die Konzentrationsbestimmung am besten Schallgeschwindigkeitsmessgeräte. Die Liqui-Sonic-Inline-Analysenmesstechnik von Sensotech misst mit nur einem Sensor eindeutig und hochpräzise die Schwefelsäure- und Oleumkonzentration in den relevanten Konzentrationsbereichen.

Anwendungsgebiete der Messtechnik sind zum Beispiel die Schwefelsäure- und Oleumproduktion, Alkylierung, Synthesegastrocknung, Düngemittelherstellung, der Erzaufschluss im Bergbau oder Ätz- und Beizbäder. Die Liqui-Sonic-Technologie basiert auf der Schallgeschwindigkeitsmessung, die stabile Messwerte mit einer Genauigkeit von bis zu 0,03 m% liefert. Über- oder unterschreiten die Messwerte prozessspezifische Grenzen, wird sofort ein Signal gesendet, sodass sich rechtzeitig Gegenmaßnahmen einleiten lassen. Die Echtzeit-Informationen steigern deutlich die Prozesssicherheit, Produktqualität und Wirtschaftlichkeit.

Der Liqui-Sonic-Sensor ist aus Hastelloy C-2000 gefertigt und dadurch absolut korrosionsbeständig. Die robuste Konstruktion benötigt weder Dichtungen noch bewegliche Teile, so dass der Sensor wartungsfrei und langzeitstabil arbeitet. Der Sensoreinbau erfolgt direkt in die vorhandene Rohrleitung oder Behälter. Die Messwerte werden im Sekundentakt aktualisiert und können über 4-20 mA Signal, digitale Ausgänge, Feldbus oder Ethernet an Prozessleitsysteme zur automatisierten Steuerung übertragen werden. Der Liqui-Sonic-Controller zeigt die Messwerte an und speichert diese dauerhaft. Das Messsystem wird als Plug&Play ausgeliefert, sodass eine einfache und schnelle Inbetriebnahme garantiert ist.

(ID:43697805)