Suchen

LC-GC-System

Neue Lösung für die Sterinanalytik in der Lebensmittelkontrolle

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Axel Semrau hat eine neues zeitsparendes Verfahren für die Sterinanalytik im Rahmen der Lebensmittelkontrolle vorgestellt.

Firma zum Thema

Das neue LC-GC-System Sterine
Das neue LC-GC-System Sterine
( Bild: Axel Semrau )

Die Zusammensetzung der Sterine bildet ein wesentliches Beurteilungskriterium für die Qualität von Olivenölen. Das bislang gängige Verfahren für diese Analytik ist sehr zeitaufwändig und bedarf zahlreicher manueller Probenvorbereitungsschritte. Nun stellt Axel Semrau ein neues Verfahren für die Analytik von Sterinen im Rahmen der Lebensmittelkontrolle vor. Grundlage der neuen Lösung ist, die bereits für die Bestimmung von MOSH und MOAH in Lebensmitteln und Verpackungen bewährte, LC-GC-Kopplung. Hauptvorteil liegt in der vollständigen Automatisierung der Analytik. Einwiegen und Einstellen der Probenvials in den Autosampler sind die einzigen manuellen Arbeitsschritte. Die Probenvorbereitung erfolgt automatisch in einem Dualpal-Probengeber. Dieser injiziert die Probe nach abgeschlossener Probenvorbereitung - in diesem Fall eine Verseifung - in die HPLC. Die Probenvorbereitung läuft parallel zur Analytik der vorangegangenen Probe, so dass eine optimale Nutzung des Systems gewährleistet ist. Möglich ist dies durch den Einsatz des Dualpal in Verbindung mit der Software Chronos. Der Dualpal verfügt über zwei Spritzensysteme und kann deshalb Probenvorbereitung und Injektion in die HPLC unabhängig voneinander steuern. Die HPLC ist der GC als Aufreinigungsschritt vorgeschaltet. Gezielt und ebenfalls von Chronos automatisch kontrolliert werden die mittels HPLC aufgetrennten Sterine in den GC transferiert. Bereits nach zwei Stunden liegt das fertige Ergebnis vor. Durch eine umfangreiche Erprobung in Kundenlaboratorien wurde nach Angaben von Axel Semrau verifiziert, dass das vorgestellte Verfahren der bislang gängigen Analytik nach ISO in allen Punkten ebenbürtig oder überlegen ist.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 35490330)