English China
Suchen

Struktur angepasst Opti-Lab und Omnilab noch stärker vernetzt

Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Seit Oktober dieses Jahres sind Rafael Haselhuhn, Geschäftsführer der Opti-Lab GmbH und die Omnilab-Laborzentrum GmbH & Co. KG alleinige Opti-Lab-Gesellschafter. Mit der neuen Aufteilung liegt die Anteilsmehrheit bei Omnilab.

Firmen zum Thema

Joachim Jürgens, Geschäftsführer Omnilab: „Opti-Lab hat eine starke Kundenbasis, die unsere bisherigen Aktivitäten im Süden perfekt ergänzt.“
Joachim Jürgens, Geschäftsführer Omnilab: „Opti-Lab hat eine starke Kundenbasis, die unsere bisherigen Aktivitäten im Süden perfekt ergänzt.“
(Bild: Omnilab)

Bremen– „Opti-Lab hat sich im vergangenen Jahr sehr positiv entwickelt und wächst überproportional“, sagt der Opti-Lab-Geschäftsführer, Rafael Haselhuhn. Bereits seit 2006 betreut das Unternehmen im süddeutschen Raum zahlreiche Kunden im Laborbereich. Mit dem Einstieg in die Omnilab-Unternehmensgruppe im Mai 2014 konnte Opti-Lab seinen Kunden ein breiteres Produktportfolio sowie zusätzlichen Service und ergänzende Dienstleistungen bieten.

Um eine noch intensivere Vernetzung der Unternehmen fundiert aufzubauen, wurde die rechtliche Struktur von Opti-Lab angepasst. Nunmehr sind Omnilab-Laborzentrum und Rafael Haselhuhn die alleinigen Gesellschafter. Gleichzeitig übernahm Haselhuhn die alleinige Geschäftsführung bei Opti-Lab.

„Opti-Lab hat eine starke Kundenbasis, die unsere bisherigen Aktivitäten im Süden perfekt ergänzt. Schon seit letztem Jahr konnte Opti-Lab durch die Nutzung unserer Systeme die Marktpräsenz ausbauen“, meint Joachim Jürgens, Geschäftsführer von Omnilab. Er ergänzt: „Ich bin mir sicher, dass wir durch die neue Aufstellung und zum Wohle der Kunden noch stärker und präsenter werden.“

Opti-Lab-Kunden werden auch weiterhin durch die fachkundigen Mitarbeiter des Unternehmens individuell beraten.

(ID:43710272)