Suchen

Dechema-Vorsitz Rainer Diercks wird Vorsitzender der Dechema

| Redakteur: Wolfgang Ernhofer

Die Nachfolge von Hans Jürgen Wernicke als Dechema-Vorsitzender übernimmt ab Januar 2013 Rainer Diercks.

Firmen zum Thema

Prof. Dr. Rainer Diercks (re.) übernimmt zum 1. Januar 2013 den Vorsitz der Dechema und folgt auf Dr. Hans Jürgen Wernicke (li.).
Prof. Dr. Rainer Diercks (re.) übernimmt zum 1. Januar 2013 den Vorsitz der Dechema und folgt auf Dr. Hans Jürgen Wernicke (li.).
(Bild: Dechema)

Frankfurt am Main – Professor Dr. Rainer Diercks übernimmt zum 1. Januar 2013 den Vorsitz der Dechema. Diercks ist Präsident des Unternehmensbereichs Petrochemicals der BASF. Dem Vorstand der Dechema gehört er seit 2006 an, außerdem war er Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Katalyse und Mitglied des Process Net-Vorstands.

"Wichtige Herausforderungen wie die Rohstoff- und Energiesicherung können nur interdisziplinär und im Zusammenspiel von Industrie und Forschungseinrichtungen gelöst werden", sagte Diercks am Rande der Dechema-Mitgliederversammlung am 30. November 2012. "Die Dechema sorgt dafür, dass die richtigen Leute zusammenarbeiten, und gibt der angewandten Forschung eine starke Stimme."

Diercks folgt auf Dr. Hans Jürgen Wernicke, der das Amt seit 2010 innehatte. In seine Amtszeit fiel unter anderem die Neustrukturierung der Dechema mit der Ausgründung der Dechema Ausstellungs-GmbH und der Stiftung Dechema-Forschungsinstitut. Wernicke wird auch weiterhin dem Dechema-Vorstand angehören.

Als neue Mitglieder wurden in den Dechema-Vorstand gewählt:

  • Dr. Thomas Haeberle, Mitglied des Vorstands von Evonik
  • Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Peukert, Lehrstuhl für Feststoff- und Grenzflächenverfahrenstechnik Universität Erlangen-Nürnberg
  • Dr. Jürgen Stebani, CEO von Polymaterials
  • Dr. Dirk Van Meirvenne, Geschäftsführer der Bayer Technology Services

(ID:37117890)