Suchen

Lebensmittellabor TÜV Nord weiht Lebensmittellabor in Indien ein

| Redakteur: Doris Popp

TÜV Nord hat am 18. Oktober im indischen Pune ein Lebensmittellabor eingeweiht. Es ist bereits das dritte Lebensmittellabor der TÜV-Nord-Gruppe in Asien.

Firmen zum Thema

Das neue Lebensmittellabor im indischen Pune.
Das neue Lebensmittellabor im indischen Pune.
(Bild: TÜV Nord)

Hannover, Pune/Indien – Hier können Lebens- und Futtermittel, aber auch pharmazeutische und kosmetische Produkte nach nationalen und internationalen Richtlinien geprüft werden. Die TÜV-Nord-Gruppe hat insgesamt fünf Millionen Euro in das High-Tech-Lebensmittellabor investiert.

Guido Rettig, Vorsitzender des Vorstands der TÜV-Nord-Gruppe: „Unser neues Labor unterstützt sowohl die indische Industrie als auch indische Behörden bei der Umsetzung weltweiter Standards. Darüber hinaus schafft es die Voraussetzungen für Nahrungsmittelproduzenten in Indien, um weltweit ihre Produkte vermarkten zu können.“

Schon heute arbeitet TUV India für namhafte Unternehmen im Bereich Nahrungsmittelproduktion und -verkauf, so beispielsweise für große indische Handelsketten wie Reliance, Sahara Q und Mark, aber auch für Hersteller wie Tata Global Beverages, Godfrey Philips und Unilever.

Indien produziert etwa vier Prozent aller weltweiten Nahrungsmitel. Allerdings muss ein großer Teil vernichtet werden, weil es an Infrastruktur mangelt: Dazu zählen Kühlhäuser genauso wie Logistik. Wird das Problem angegangen, hat die indische Nahrungsmittelindustrie große Chancen auf dem Weltmarkt: Das Interesse an Nahrungsmitteln aus Indien wächst, nicht zuletzt auch wegen der vielen Menschen indischer Abstammung, die in allen Teilen der Welt leben. Zurzeit aber fehlt es noch an der Umsetzung internationaler Standards.

„Der neue Food Safety and Standards Act hat die Anforderungen erhöht, der Bedarf an unabhängigen Nahrungsmittellaboratorien steigt“, sagt Anil Rairikar, Geschäftsführer von TUV India. „Prüfungen zur Nahrungsmittelsicherheit geht über eine normale Qualitätskontrolle weit hinaus. Wir untersuchen Nahrungsmittel beispielsweise auf Pestizide, aber auch auf Gifte, Dioxin, Antibiotika und Rückstände von Hormonen. Das setzt einen hohen Standard der Ausstattung ebenso voraus wie eine hohe Kompetenz der Mitarbeiter.“ Das Labor werde in Kürze alle wichtigen internationalen Akkreditierungen erhalten.

TUV India ist eine der ersten Organisationen in Indien, die unabhängige und neutrale Prüfungen und Zertifzierungen anbietet. Das 1989 gegründete Unternehmen war Vorreiter bei Zertifizierungen nach ISO 9001 in Indien. Inzwischen bietet TUV India Dienstleistungen in unterschiedlichen Feldern an: Energie, Industrie, Automotive, Produktprüfungen, Managementsysteme, Nahrungsmittelsicherheit, Informationstechnologie, Qualifizierung und anderen. Das Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern hat seinen Sitz in Mumbai.

(ID:36827130)