English China

Zum Pumpen von flüchtigen Medien Wartungsarme Membranpumpen für aggressive Medien

Redakteur: Christian Lüttmann

Sicheres Handling und vielseitige Einsatzmöglichkeiten verspricht KNF mit seinen neuen Membran-Flüssigkeitspumpen.

Anbieter zum Thema

Die neuen Membranpumpen FF 12 und FF 20 von KNF sind nahezu wartungsfrei und auch für niedrigviskose oder flüchtige Substanzen geeignet.
Die neuen Membranpumpen FF 12 und FF 20 von KNF sind nahezu wartungsfrei und auch für niedrigviskose oder flüchtige Substanzen geeignet.
(Bild: KNF Neuberger GmbH)

Die FF 12 und FF 20 sind speziell für aggressive, sehr niedrigviskose oder flüchtige Medien designt, heißt es in einer Pressemeldung von KNF. Das Unternehmen bietet verschiedene Motoren an; bei der Version mit dem bürstenlosen DC-Motor sollen die Pumpen bis zu 20.000 Stunden wartungsfrei laufen. Beide Modelle sind mit einer Montageplatte ausgestattet. Die Geräte können durch einen Klick-Mechanismus ohne weitere Werkzeuge auf- und abgebaut werden.

Die pulsationsarmen Pumpen sollen präzise und reproduzierbare Flussraten, selbst bei niedrigen Volumenströmen erlauben. Die maximale Pumpleistung der FF 12 beträgt 140 ml/min bei bis zu 1 bar, für die FF 20 sind es bis zu 220 ml/min und 3 bar.
Achema: Halle 4.1, Stand A49

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45257532)