Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

Marktübersicht Labormühlen Zerkleinern wie Profis

| Autor: Christian Lüttmann

Labormühlen werden vielseitig angewendet: Ob Nanopartikelherstellung, Probenvorbereitung für die Analytik oder Prozessoptimierung von Industrieanlagen. Was beim Kauf eines neuen Gerätes zu beachten ist verrät dieser Beitrag – mit interaktiver Marktübersichtstabelle.

Firmen zum Thema

Für jedes Mahlgut die passende Mühle. Die LABORPRAXIS-Marktübersicht hilft Ihnen bei der Wahl der richtigen Labormühle.
Für jedes Mahlgut die passende Mühle. Die LABORPRAXIS-Marktübersicht hilft Ihnen bei der Wahl der richtigen Labormühle.
(Bild: ©New Africa - stock.adobe.com)

Den Link zu der Marktübersichtstabelle finden Sie am Ende dieses Beitrags.

Die Mühlen der Bürokratie mahlen langsam, so besagt ein Sprichwort. Dies kann unter Umständen auch im Labor zur Herausforderung werden, wenn die finanziellen Mittel begrenzt sind und jede Neuanschaffung mühevoll erkämpft und genehmigt werden muss. Und wenn es sich um so etwas scheinbar Banales wie eine Labormühle handelt, kommen mitunter Fragen wie: „Warum sollen wir tausende Euro für eine Mühle ausgeben? Zum Zerkleinern reichen doch Mörser und Pistill.“

Über den Autor

 Christian Lüttmann

Christian Lüttmann

Volontär, Vogel Communications Group GmbH & Co. KG