English China

Digitale Bildverarbeitung dhs Solution erweitert Vertriebsnetz für digitale Bildverarbeitung

Redakteur: Olaf Spörkel

Das Software-Unternehmen dhs Dietermann & Heuser Solution hat sein Vertriebsnetz für digitale Bildverarbeitung durch neue Partnerschaften in Europa und USA ausgebaut.

Firmen zum Thema

dhs hat sein Vertriebsnetz für die digitale Bildverarbeitung ausgebaut. (Bild: Brian Wright (li.), CEO von Brook-Anco und Holger Dietz, Vertrieb und Marketing von dhs)
dhs hat sein Vertriebsnetz für die digitale Bildverarbeitung ausgebaut. (Bild: Brian Wright (li.), CEO von Brook-Anco und Holger Dietz, Vertrieb und Marketing von dhs)
( Bild: Brian Wright li. )

Greifenstein-Beilstein – Der Software-Anbieter dhs Solution wird nach eigenen Angaben das dhs-Vertriebsnetz nun nochmals ausbauen. Seit November 2008 arbeitet das Unternehmen bereits mit den in Rochester (New York/USA) ansässigen Unternehmen Brook Anco und A4i-America zusammen, die im nordamerikanischen Markt als Lieferant von Geräten für die Messtechnik, Mikroskopie und Präparation bekannt sind. Laut Holger Dietz, Leiter Vertrieb und Marketing bei dhs, werden diese über 50 Jahre alten Familienunternehmen nun den Vertrieb des gesamten dhs-Portfolios sowie die Betreuung von Bestands- und Neukunden in USA, Kanada und Mexiko übernehmen.

Ein weiterer Partner von dhs ist das dänische Unternehmen Struers. „Für Struers hat dhs eine spezielle Software-Version entwickelt, die dort unter dem Namen structure base professional zusammen mit Zeiss-Mikroskopen in Metallografie- und QS-Labore verkauft wird“, sagt Holger Dietz. Struers wird dhs-Produkte ab sofort in Deutschland, Benelux, Schweiz, Österreich, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Bulgarien und Rumänien vertreiben. Durch die verbesserten Rahmenbedingungen und die eigene Software-Version ist Struers laut Unternehmensangaben in der Lage, mit dhs erfolgreich am Markt zu agieren.

Bildergalerie

(ID:285071)