Suchen

Messermühle Messermühle mit neuem Zubehör für kryogene Vermahlung

| Redakteur: Doris Popp

Die Messermühlen Grindomix GM 300 von Retsch werden für die schnelle und reproduzierbare Zerkleinerung und Homogenisierung sowohl trockener als auch wasser-, fett- und ölhaltiger Proben eingesetzt.

Firmen zum Thema

Messermühle Grindomix GM 300
Messermühle Grindomix GM 300
(Bild: Retsch)

Wenn die Proben flüchtige oder leicht abbaubare Bestandteile enthalten, kann eine Vermahlung unter Zugabe von Trockeneis sinnvoll sein. Die Probe wird dadurch versprödet und die flüchtigen Substanzen, welche oft Gegenstand der Analyse sind, bleiben erhalten. Die Probenkühlung ist z.B. Teil der Probenvorbereitung zur Analyse von Pestiziden gemäß der QuEChERS-Methode, wie sie von vielen Lebensmittellaboren durchgeführt wird. Diese setzen in der täglichen Laborarbeit die Grindomix-Messermühlen zur Homogenisierung der Lebensmittelproben ein.

Um die Aufbereitung unter Trockeneis bzw. nach vorheriger externer Kühlung mit Flüssigstickstoff zu optimieren, bietet Retsch für die GM 300 spezielles Zubehör für diese Anwendungen an. Ein Vollmetallmesser aus rostfreiem Stahl, ein Mahlbehälter aus rostfreiem Stahl sowie ein spezieller Deckel für Trockeneisanwendungen, der durch eine kleine Öffnung Überdruck entweichen lässt, sind die ideale Kombination für die kryogene Probenvermahlung.

Die Grindomix GM 300 ermöglicht die Zerkleinerung von bis zu 4500 ml Probenmaterial und liefert repräsentative Mahlergebnisse schon nach wenigen Sekunden. Eine große Auswahl an Zubehör macht die Mühle vielfältig einsetzbar. Zur Aufbereitung kleinerer Probenmengen bis 700 ml bietet Retsch die Grindomix GM 200 an, welche ebenfalls für Trockeneisanwendungen eingesetzt werden kann.

(ID:42323035)