English China

ICP-OES Neues ICP-OES mit kombinierter Plasmabetrachtung

Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Spectro Analytical Instruments bietet ab sofort drei Versionen des Spectroblue ICP-OES an. Neben den bereits seit 2011 verfügbaren Modellen gibt es nun auch das neue Spectroblue TI mit kombinierter Plasmabetrachtung.

Firmen zum Thema

Das Spectroblue ICP-OES ist nun mit axialer, radialer und der Kombination von axialer und radialer Plasmabetrachtung erhältlich.
Das Spectroblue ICP-OES ist nun mit axialer, radialer und der Kombination von axialer und radialer Plasmabetrachtung erhältlich.
(Bild: Spectro Analytical Instruments)

Die Modelle sind leistungsfähig, einfach zu bedienen, wartungsarm und eignen sich insbesonderer für Umweltanalytik- und Industrielaboratorien, die Wert auf hohen Probendurchsatz und Multielementanalyse von Lösungen und Feststoffen legen. Das Spectroblue EOP (End On Plasma) mit axialem Plasmainterface bietet hohe Nachweisempfindlichkeit. Das Spectroblue SOP (Side On Plasma) mit radialem Plasmainterface erreicht hochgenaue Messergebnisse bei höheren Elementkonzentrationen und zeigt sehr hohe Toleranz bei hochsalinen und organischen Proben. Das neue Spectroblue TI (Twin Interface) kombiniert die axiale und radiale Plasmabetrachtung. So wird die Richtigkeit und Linearität optimiert sowie der dynamische Messbereich erweitert. Gleichzeitig bietet das Gerät eine hohe Nachweisempfindlichkeit, was insbesondere. bei der Bestimmung toxischer Elemente wichtig ist.

(ID:42285128)