English China

Transfektions-System Transfektionseffizienz steigern

Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Biontex Laboratories beschäftigte sich in den letzten Jahren intensiv mit den komplexen Vorgängen, die bei einer Transfektion stattfinden. Dabei wurde erkannt, dass das angeborene Immunsystem eine entscheidende Barriere darstellt.

Firmen zum Thema

Das K2 Transfection System soll Abwehrmaßnahmen des angeborenen Immunsystems im Rahmen der Transfektion reduzieren.
Das K2 Transfection System soll Abwehrmaßnahmen des angeborenen Immunsystems im Rahmen der Transfektion reduzieren.
(Bild: Biontex Laboratories)

Das angeborene Immunsystem stellt nicht nur bei viralen Transfektionssystemen eine Barriere für eine erfolgreiche Transfektion dar, sondern auch für nicht virale Systeme, wie die Lipofektion. Speziell für die Lipofektion hat Biontex Laboratories nun das K2-Transfection-System entwickelt, das aus dem K2-Transfection-Reagent und dem K2-Multiplier besteht. Das Reagent basiert auf leistungsfähigen kationischen Lipiden, während der Multiplier die Fähigkeit der Zellen verringert, Nukleinsäuren zu detektieren. So konnten in vielen Fällen erhebliche Steigerungen der Transfektionseffizienz gegenüber herkömmlichen Methoden erzielt werden und zwar bei der Transfektion mit DNA und mRNA. Insbesondere bei humanen Zellen wurden laut Biontex erhebliche Steigerungen beobachtet.

(ID:42645424)