English China
Suchen

Anionenaustausch-Chromatographie Analyse von Anionen in wässrigen Proben

Redakteur: Doris Popp

Shimadzu hat die neue Nexera HIC-ESP vorgestellt, ein System für die Ionenchromatographie zur nachweisstarken Analyse von Anionen in wässrigen Proben.

Firmen zum Thema

Ein kompaktes und robustes System für die nachweisstarke Ionenchromatographie: die neue Nexera HIC-ESP mit patentierter Technologie.
Ein kompaktes und robustes System für die nachweisstarke Ionenchromatographie: die neue Nexera HIC-ESP mit patentierter Technologie.
(Bild: Shimadzu)

Der patentierte Anionen-Suppressor sorgt für hochempfindliche Analysen mit verbesserter Peak-Schärfe. Die Nexera HIC-ESP kommt mit einer kleinen Stellfläche aus. Der neue elektrodialytische Suppressor für Anionen entfernt unerwünschte Ionen mit hoher Leitfähigkeit, wie Natrium-Ionen, vor der Detektion aus der Flusslinie und gewährleistet so eine nachweisstarke Detektion der Analyt-Ionen. Für diesen Prozess durchfließt der im Eluent gelöste Analyt die speziell gefaltete Membran des Suppressors, wobei Ionen mit hoher Leitfähigkeit durch Protonen ersetzt werden. Das Innenvolumen des Suppressors wurde durch einen neuartigen Aufbau verkleinert, um Diffusion und Dispersion der analytischen Peaks innerhalb des Suppressors zu minimieren und scharfe Peaks zu erhalten. Die Regeneration des Suppressors erfolgt parallel zur Analyse. Er kann mit dem Abfallfluss aus dem Detektor regeneriert werden und benötigt hierfür keine zusätzlichen speziellen Reagenzien.

(ID:46847919)