Suchen

Auszeichnung Biomed Central Research Award verliehen

| Redakteur: Doris Popp

Zum siebten Mal wurde in diesem Jahr der internationale Biomed Central Research Award verliehen. Mit dem renommierten Preis wurden die besten Fachartikel, die im letzten Jahr in den 250 Journalen des Open-Access-Publishers Biomed Central erschienen sind, ausgezeichnet.

Firmen zum Thema

Kenneth M. Stedman (links) und Dr. Andreas Kessell (rechts)
Kenneth M. Stedman (links) und Dr. Andreas Kessell (rechts)
(Bild: antibodies-online)

Aachen, Boston/USA – Die prämierten Veröffentlichungen wurden von einer Expertenjury auf Basis ihres Innovationspotenzials, Qualität der Methodik sowie der Ergebnisse und daraus resultierender Implikationen ausgewählt. Unter den zehn Preis-Kategorien sind Krebsforschung, Mikrobiologie, Immunologie und Zellforschung. Der Beste unter den zehn Gewinnern erhielt einen weiteren Preis, der mit 5000 Pfund dotiert ist. Die Gewinner des von antikoerper-online.de unterstützten Biomed-Central-Forschungspreises wurden aus einer engeren Auswahl von Gewinnern der zehn Hauptkategorien ausgewählt. Geoffrey S. Diemer und Kenneth M. Stedman, von der Portland State Universität (USA), gewannen den Preis für ihre Veröffentlichung in Biology Direct: „A novel virusgenome discovered in an extreme environment suggests recombination between unrelated groups of RNA and DNA viruses“. Die Auszeichnung wurde vom Mitgründer der Aachener Online-Plattform, Dr. Andreas Kessell, im Rahmen einer Festveranstaltung am 21. April 2013 im Hotel Seaport in Boston, USA, überreicht.

Die Veröffentlichung erhielt die Auszeichnung nicht nur aufgrund der zur Aufdeckung des Virus verwendeten Methode, sondern auch für die biologischen Einblicke in das neue Virusgenom. Sie trägt maßgeblich zu Erkenntnissen über Viren bei und ist auch außerhalb der unmittelbaren Entdeckung von Bedeutung. Die Gewinner wurden durch eine Jury von Topwissenschaftlern und Klinikern ausgewählt, ausgesucht aus den Editorial Boards der über 250 Zeitschriften von Biomed Central, in denen bis heute über 150 000 Peer-Reviewed-Open-Access-Artikel veröffentlicht wurden.

Dr. Andreas Kessell, Mitgründer der antibodies-online GmbH, erklärte: „Wir bei antikoerper-online.de sind bemüht, Forschern die Arbeit zu erleichtern und damit den Forschungsprozess zu beschleunigen. Wir interagieren täglich mit Forschern und freuen uns, den Biomed Central Overall Research Award Winner 2013 auszeichnen und für zukünftige Forschungsarbeiten unterstützen zu können“.

antikoerper-online.de ermöglicht es Forschern, in wenigen Minuten das relevante Set an benötigten Forschungsprodukten zu identifizieren: Intuitive Suchfunktionen ermöglichen ein schnelles Auffinden der gesuchten Antikörper. Eine Produktvergleichsliste erleichtert die Entscheidung, welches der möglichen Produkte am besten geeignet ist. Das 2006 gegründete Spin-off der RWTH Aachen beschäftigt über 60 Mitarbeiter. Darunter sind promovierte Biologen, Softwareentwickler sowie Unternehmer. „Gemeinsam setzen wir uns dafür ein, den Forschern Zeit und Geld zu sparen“, sagt Dr. Tim Hiddemann, Mitgründer von antikoerper-online.de.

Neben der deutschsprachigen Plattform existieren auch Versionen in Englisch (www.antibodies-online.com), Französisch (www.anticorps-engligne.fr) und Chinesisch (www.antibodies-online.cn).

(ID:39625270)