Worldwide China

Dosiersystem

Dosieren im Labor

| Redakteur: Doris Popp

Dosiersystem Liquidos
Dosiersystem Liquidos (Bild: HNP Mikrosysteme)

Das Dosiersystem Liquidos von HNP Mikrosysteme wird nach Kundenanforderung konfiguriert und funktionsbereit ausgeliefert.

Wie es in einer Pressemitteilung heißt, ermöglicht die grafische Bedienoberfläche eine einfache Programmierung, reproduzierbare Ergebnisse und einen schnellen Wechsel zwischen manuellen und automatisierten Dosieraufgaben. Das Herzstück des Systems ist eine selbstansaugende Mikrozahnringpumpe (mzr-Pumpe). Mikropumpe, Filter und Absperrventil sind als Funktionsmodul in einem Aufnahmeblock integriert. Die Module sind durch kurze, direkte Fluidverbindungen und ein optimales Leervolumen gekennzeichnet. Mit Liquidos werden Volumenströme von 1,5 µl/min bis 72 ml/min sowie Dosiervolumina ab 0,25 µl scherarm realisiert. Die Ansteuerung über die grafische Bedienoberfläche mzr-Touch Control erleichtert durch direkte Eingabe von Dosiermenge und -dauer die Handhabung des Systems. Optional können Hand- oder Fußtaster für ein externes Startsignal integriert werden. Alle Komponenten werden in einem pulverbeschichteten Komponententräger zusammengeführt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45720094 / Mikrofluidik)