English China
Suchen

Handheld-RFA-Spektrometer Einfache Materialanalysen per Röntgenfluoreszenz

Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Firmen zum Thema

Das neue Handheld-RFA-Spektrometer xSort mit verbesserter analytischer Leistung. (Bild: Spectro Analytical Instruments)
Das neue Handheld-RFA-Spektrometer xSort mit verbesserter analytischer Leistung. (Bild: Spectro Analytical Instruments)

Kompakter und leichter als sein Vorgänger und mit besserer analytischer Leistung präsentiert sich die neueste Generation des Handheld-RFA-Spektrometers Spectro xSort. Es ist maßgeschneidert für Elementscreenings mit hohem Durchsatz sowie für mobile, spektrochemische Vor-Ort-Analysen unterschiedlichster Metalle und Werkstoffe. Dabei zeichnet es sich besonders durch Geschwindigkeit, Genauigkeit und Bedienfreundlichkeit aus. Das Gerät eignet sich sehr gut für PMI-Prüfungen (Positive-Material-Identifikation) und Umweltscreenings, die Identifizierung von Altmetall-, Edelmetall- und Aluminiumlegierungen und für den Einsatz im Bergbau und Compliance Screenings. Eine Reihe von Zusatzmodulen sind erhältlich wie eine integrierte Videokamera für besonders präzise Punktanalysen oder ein integriertes Global-Positioning-System (GPS), mit dem Anwender jederzeit an früher untersuchte Standorte zurückkehren können, ohne Messungen zeitaufwändig zu wiederholen.

Bei der Analyse der meisten Metalle und Legierungen benötigt das System für eine zuverlässige Werkstoffidentifizierung und Materialprüfung nur zwei Sekunden. Die vorinstallierten Werkstoffdatenbanken decken alle gängigen Industrielegierungen ab. Selbst die Analyse von Leichtmetalllegierungen nimmt nur zwölf Sekunden in Anspruch.

Bei der Analyse von Schwermetallen bietet das Gerät äußerst niedrige Nachweisgrenzen – bis hinunter in den ppm-Bereich. Damit ist das Gerät in der Lage, Messergebnisse in Laborqualität zu liefern. Optional ist auch eine Docking-Station für den stationären Betrieb erhältlich. Diese garantiert zusätzliche Stabilität, wenn kleine Proben untersucht werden müssen oder wenn längere Analysen durchgeführt werden, um besonders niedrige Nachweisgrenzen zu erreichen.

Das Gerät enthält das von Spectro entwickelte System Spectro Ical für eine einfache, einmalige Kalibrierung mit einer einzigen Probe. Die bedienfreundliche Software mit zwei Menüebenen wird über einen Touchscreen gesteuert.

(ID:32362280)