Suchen

Kalibrierlabor

Kalibrieraufgaben mit geringen Messunsicherheiten durchführen

In einem von Ahlborn Mess- und Regelungstechnik neu errichteten Laborgebäude können Kalibrieraufgaben mit geringsten Messunsicherheiten durchgeführt werden.

Firmen zum Thema

Kalibrierlabor
Kalibrierlabor
(Bild: Ahlborn)

Das Kalibrierlabor entspricht den Forderungen der DIN EN ISO/IEC 17025:2018 und ist danach akkreditiert für Temperatur (-100 bis 1200 °C), Feuchte (10 bis 98% r.F. bei Umgebungstemperaturen von 10 bis 95 °C), Strömungsgeschwindigkeit (0,1 bis 65 m/s) und elektrische Messgrößen. Der Kalibrierumfang beinhaltet die Sichtprüfung/Reinigung, eine Überprüfung aller Bedienelemente und Funktionen, die Erstellung eines zweisprachigen Kalibrierzertifikates mit Soll/- Istwert, Abweichung, Messunsicherheit, Kalibriermarke und Kalibriernummer. Umfangreiche selektive Präzisionsjustagen zur Erhöhung der Genauigkeit der Almemo-Messsysteme mit der Almemo-Mehrpunktjustage-Funktion sind möglich. Weitere Besonderheiten sind die Kalibrierung auch geringer Luftströmungen ab 0,1 m/s und die Kalibrierung von Klimapunkten unter Ausschluss der Strahlungswärme mit kleinsten Messunsicherheiten in speziell konzipierten Klimaprüfschränken. Auch Fremdgeräte und Sensoren anderer Hersteller können im Labor kalibriert werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45860630)