Suchen

Getränkeherstellung Konzentrationen von Würze, Extrakt, Alkohol oder Molke inline messen

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Das Inline-Analysensystem Liquisonic von Sensotech misst Bypassfrei, direkt in die Rohrleitung eingebaut, präzise die Konzentration in der Getränkeherstellung relevanter Größen. Als Messverfahren wird die Schallgeschwindigkeit

Firmen zum Thema

Tauchsensor und Controller eines Liquisonic-Messsystems
Tauchsensor und Controller eines Liquisonic-Messsystems
(Bild: Sensotech)

Markenspezifischer Geschmack und maximale Produktionseffizienz sind zwei wesentliche Ziele, die bei der Getränkeherstellung zu beachten sind. Auf den Geschmack haben verschiedene Faktoren Einfluss. Je nachdem ob Brauerei, Kelterei, Molkerei, Saft- oder Softdrinkherstellung hängt dieser zum Beispiel von der Stammwürze-, Alkohol-, Molke- oder Zuckerkonzentration ab, die während des Produktionsprozesses gesteuert werden kann. Der Herstellungsprozess sollte möglichst wirtschaftlich und ressourcenschonend ablaufen. Das heißt unter Erfüllung der Qualitätsanforderungen ist der Ressourceneinsatz zu minimieren. Mithilfe von Inline-Analysenmesstechnik kann in den unterschiedlichen Stufen der Getränkeherstellung die Qualität kontinuierlich überwacht werden. Darüber hinaus lassen sich durch eine reproduzierbare Prozessführung die Ausbeute erhöhen und Kosten für Rohstoffe und Energie einsparen.

Dazu empfiehlt sich das Inline-Analysensystem Liquisonic von Sensotech. Bypassfrei, direkt in die Rohrleitung eingebaut, misst der Sensor präzise die Konzentration. Als Messverfahren wird die Schallgeschwindigkeit genutzt. Die Messdaten sind stabil, reproduzierbar und werden sekundenschnell aktualisiert. Der Sensor besteht komplett aus Edelstahl und arbeitet wartungs-, belags- und driftfrei. Zudem sind verschiedene Prozessanschlüsse, wie Varivent, DIN, Clamp, APV oder Milchrohrverschraubung, verfügbar. Der Controller des Systems verwaltet und visualisiert die Messdaten. Durch Anschluss an Leitsysteme wird die Prozessüberwachung in die automatische Steuerung integriert.

In Brauereien wird Liquisonic zum Beispiel am Läuterböttich, Würzekocher und -kühler, Filter oder Füller eingesetzt. Der Sensor misst hier hochgenau die Würze- oder Alkoholkonzentration, erkennt Phasenübergange und kontrolliert Blendingprozesse. Auch In Keltereien bestimmt der Liquisonic-Sensor kontinuierlich und mit höchster Genauigkeit den Alkoholgehalt. Zudem misst der Sensor den Extraktgehalt von Wein für Qualitätskontrolle und Wein-Blending.

In Molkereien überwacht das System die Milchaufkonzentrierung bei der Membranfiltration und dient einer energie- und produktoptimalen Steuerung der Molkeaufkonzentrierung bis zu einem TS-Gehalt von 60%. Bei der Saft- und Softdrinkherstellung erfolgt durch Liquisonic eine präzise Messung der Extrakt- oder Zuckerkonzentration beziehungsweise des Brixgehalts, um prozesssicher, qualitätsbewusst und effizient zu produzieren.

(ID:37623120)